5. März 2005 - Viele Experten sind sich einig, dass es zu früh ist, über den Beginn einer Periode zivilisierter Geschäfte in Russland zu sprechen oder wie man eine "Blase" von einem profitablen Anlageinstrument unterscheidet.

Wie in der Gesellschaft selbst erläutert, investiert die Aktiengesellschaft keine langfristigen Investitionen, das heißt, sie kauft keine Immobilien, um sie in Zukunft irgendwie zu verwalten, sondern wählt Objekte aus der Perspektive der Rentabilität aus, da sie den Aktionären Dividendenzahlungen zusteht. Diese Organisations- und Rechtsform wurde gewählt, um die vollständige Transparenz des Unternehmens sicherzustellen. "Die Aktiengesellschaft wird nicht nur durch das Bundesgesetz" Über Aktiengesellschaften "kontrolliert, sondern auch durch unabhängige Beobachter, die Zugang zu allen erforderlichen Dokumenten haben", erklärte der Vertreter der Holding.

Der Anlagegegenstand wurde nach Ansicht des Verwalters gerade als Immobilien gewählt, um seinen Anteilseignern einen bestimmten Wohnkomplex oder Laden vorweisen zu können, der durch seine Investitionen gebaut oder gekauft wird. "Jeder Aktionär, selbst ohne Kenntnis von Anlageproblemen, weiß, dass der Kauf eines Hauses bei Null oder ein allgemeiner Bauinvestor Ihnen ein angemessenes Einkommen bescheren kann, wenn Sie das Objekt spenden. Wenn wir Geld gesammelt haben, um in Finanzinstrumente zu investieren: Aktien, Anleihen und so weiter, viele unserer Kunden hätten viele Fragen und Zweifel über diese Art der Rentabilität “, so ein Unternehmensvertreter weiter.

Das Unternehmen sagte, dass sie, wie jede Aktiengesellschaft, keine Dividenden und keine Rentabilität garantieren können. Ihren Prognosen zufolge kann es im ersten Jahr 12-15% und später 18% und mehr sein.

Und wie unterscheidet man eine "Seifenblase" von einem gewinnbringenden Anlageinstrument?

Der berühmteste Finanzbetrug der Welt durch Aktiengesellschaften. Der Begriff "Blase" seit über 200 Jahren. Er erschien im 18. Jahrhundert in England, nachdem das Land von einer Welle von Finanzbetrug heimgesucht wurde. Mehr über die Vorgänger von "MMM" und russischen Finanzpyramiden können Sie im Buch "History of Financial Shocks" des Professors der Moscow State University nachlesen und sicherstellen, dass der menschlichen Vorstellungskraft keine Grenzen gesetzt sind, wie etwa der menschlichen Naivität. Die unternehmungslustigen Geschäftsleute Frankreichs und Englands waren Herrn Mavrodi in ihrem Einfallsreichtum in keiner Weise unterlegen, indem sie Aktien von Unternehmen verkauften, die ständig bewegliche Maschinen bauten, Affen verlagerten oder Geld für ein gewinnbringendes Unternehmen sammelten, dessen Essenz bis zum Verkauf aller Aktien geheim gehalten wurde.

Trotz der Tatsache, dass Aktiengesellschaften das Risiko von hohen Verlusten für die Aktionäre beinhalten, ist eine solche Geschäftsform als Aktiengesellschaft der optimale Weg, um schnell die erforderlichen Mittel für die Umsetzung großer Projekte aufzubringen. Weltweit wird der Organisationsgrad der Corporate Governance, also die Verwaltung von Aktiengesellschaften, als wichtiger Faktor für die Entwicklung der Wirtschaft und der Wirtschaft insgesamt betrachtet. Alle bekanntesten und erfolgreichsten Unternehmen sind mit Ausnahme von Aktiengesellschaften. Das im Westen entwickelte effektive System zum Schutz der Rechte der Aktionäre und die Ethik der Geschäftstätigkeit haben die Investition in Aktien zur beliebtesten Methode des Sparens und Akkumulierens gemacht.

Viele Experten sind sich einig, dass es zu früh ist, in Russland über den Beginn einer Periode zivilisierter Geschäfte zu sprechen. Das Risiko solcher Anlagen ist groß genug.

Nach der Untersuchung der Struktur der Unternehmensführung und der Feststellung ihrer Stärke und Schwäche kann man bewusst unrentable Investitionen erkennen. Beim Kauf von Anteilen wird der Investor Miteigentümer der Gesellschaft und übernimmt somit die Verantwortung für die Geschäftsführung. Ein Anteilseigner kann ein Unternehmen nur indirekt führen, indem er auf einer Versammlung der Anteilseigner bei wichtigen Entscheidungen abstimmt und den Verwaltungsrat und das Top-Management wählt.

Alle Merkmale des Managements, einschließlich der Funktionen und Fähigkeiten der Gesellschafterversammlung, des Verwaltungsrats und der Organe, sollten in der Satzung enthalten sein. Die Vertrautheit mit diesem Dokument ist für einen potenziellen Anleger ein Muss. Daraus kann man lernen, wie die Rechte der Aktionäre zur Führung des Unternehmens umgesetzt werden, wie sehr Sie Einfluss auf die Entscheidungsfindung nehmen und Manager steuern können.

Als Direktor des Nischni Nowgorod-Zentrums für Markt- und Unternehmensforschung erklärte Ph. E. Herr Associate Professor Igor Koltunov, eines der Probleme der Corporate Governance ist die Diskrepanz zwischen den Interessen der Aktionäre, die Dividenden erwarten und den Marktwert der Aktien erhöhen, sowie den persönlichen Zielen der Manager. Das Gehalt der Manager hängt nicht so sehr vom Ergebnis der Tätigkeit der Aktiengesellschaft ab wie von Dividenden und Aktienkurs. Manager müssen daher stimuliert und gleichzeitig streng kontrolliert werden. Der aus Vertretern der Aktionäre gebildete Verwaltungsrat muss die Aktivitäten des Verwaltungsrats ständig überwachen. Es kommt jedoch häufig vor, dass Großaktionäre sowohl Manager als auch Verwaltungsratsmitglieder sind oder Manager über zu viele Verwaltungsressourcen verfügen und die Wahl des Verwaltungsrats beeinflussen können.

Daher haben nicht alle Aktionäre und nicht immer Informationen darüber, wie Manager über die ihnen anvertrauten Mittel verfügen. Dies ist eine der Gefahrenquellen.

Kehren wir zu der Aktiengesellschaft zurück, deren Werbung einen Leser unserer Zeitung anzog. Weder unserem Journalisten noch den Bürgern, die ihr Geld investieren wollten und die von unserem Journalisten interviewt wurden, gelang es, die Charta dieser Aktiengesellschaft kennenzulernen. Die Manager lehnten es nicht direkt ab, die interessierenden Dokumente vorzulegen, aber der beschäftigte Arbeitsplan der Vertreter des Unternehmens erlaubte ihnen nicht, die AO-Charta vorzulegen.

Wie beurteilen Sie die Risiken des Kaufs von Anteilen eines neu organisierten Unternehmens, ohne die erforderlichen Dokumente vorlegen zu müssen (Charta des Unternehmens, Jahres- und Quartalsbilanzen, Quartalsbericht des Emittenten und andere Finanzdokumente der Aktiengesellschaft)? Natürlich reicht Werbung nicht aus, um Investitionsentscheidungen zu treffen, aber manchmal enthält sie ausreichend Informationen über das Beteiligungsunternehmen. Igor Koltunov rät potenziellen Anlegern, bei einer Entscheidung folgende Punkte zu beachten: "Wenn eine Aktiengesellschaft den Kauf von Anteilen an einer Anzeige anbietet, ist es wünschenswert, dass die Anzeige Informationen zu den Emissionsbedingungen und dem Wertpapierprospekt enthält. Dank dieser Informationen kann der potenzielle Anleger den Umfang seiner Die Ausgabe von Aktien ist in unserem Land durch das Bundesgesetz "Über den Wertpapiermarkt" und zahlreiche Verordnungen der US-Börsenaufsichtsbehörde (jetzt FSFM) geregelt oryadok freier Stock Verkauf, die die Veröffentlichung des eingetragenen Prospekts von Wertpapieren und Verkaufsbedingungen beinhaltet. "

Igor Koltunov weist auch darauf hin, dass es gesetzeswidrig sei, jegliche Rentabilität in der Werbung zu versprechen (sogar angeblich). "Die Gesetzgebung zur Regulierung der Aktivitäten an der Börse verbietet es, eine Rendite auf ein Wertpapier zu garantieren", erklärt Koltunov. "Außerdem ist nicht klar, was unter Rendite zu verstehen ist: Einnahmen aus dem Wachstum von Aktienkursen, Dividenden oder Einkünften aus dem Preisanstieg von Wohnungen."

Igor Koltunov riet zu Vorsicht bei Versprechen, das Recht auf bevorzugte Wohnungen zu gewähren: "Das Gesetz über Aktiengesellschaften" sieht keine Privilegien oder Vorteile von Anteilseignern für den Kauf von Produkten dieser Aktiengesellschaft vor. Darüber hinaus regelt das Antimonopolgesetz den Wettbewerb für verbieten, schaffen unterschiedliche Bedingungen für verschiedene Käufer. "

Aus Anzeigen, die mit Verstößen erstellt wurden und nicht die notwendigen Informationen über die Bedingungen der geplanten Transaktion enthalten, ist es schwierig, aus dem gesamten Unternehmen Rückschlüsse auf das Unternehmen als Ganzes zu ziehen. Auf der anderen Seite basieren die Beziehungen zwischen den Aktionären und der Geschäftsleitung zumeist auf Vertrauen, da der Aktionär seine Gelder an die Gesellschaft überträgt und die Manager ihrerseits versprechen, sie im Interesse der Aktionäre zu veräußern.

Wie Sie wissen, basieren Prognosen unter anderem auf Daten aus der Vergangenheit. Das neu gegründete Unternehmen hat keine Geschichte, aber seine Gründer haben es. Wie Igor Koltunov berät, versuchen Sie herauszufinden, was sie vor der Organisation dieser Aktiengesellschaft getan haben und wie erfolgreich ihre bisherigen Projekte waren. Bei dem im Leserbrief behandelten Unternehmen waren die Gründer zuvor auf den Aktien- und Devisenmärkten tätig und wechselten nun zum Immobilienmarkt. Wenn ein Unternehmen in den Bau eines Objekts investiert, wäre es nicht überflüssig, herauszufinden, welche Gebäude bereits gebaut wurden - mit einem Bauträger - einem Partner einer Aktiengesellschaft.

Und das letzte, was ein potenzieller Aktionär wissen muss, betrifft seine Rechte im Falle einer Insolvenz eines Unternehmens. Nach dem Gesetz "Über Aktiengesellschaften" hat ein Aktionär das Recht, sich in Liquidation zu beteiligen.

Wie Igor Koltunov sagte, haben die Aktionäre im Falle der Liquidation einer Aktiengesellschaft keine starken Garantien, um eine Entschädigung zu erhalten. Zunächst werden alle Schulden an die Gläubiger, dann an die Inhaber der Anleihen dieser Aktiengesellschaft gezahlt, und erst dann wird das verbleibende Vermögen je nach Art der von ihnen gehaltenen Aktien unter den Aktionären aufgeteilt. Zu Beginn erhalten die Inhaber von Vorzugsaktien und schließlich die Inhaber von Stammaktien den sogenannten Liquidationswert.

Bevor Sie Ihr Geld investieren, sollten Sie daher alle möglichen Risiken Ihrer Investitionen abwägen.

Lymphdrainage

Indikationen:
- Schwäche der Körperhaut
- Cellulite
- Übergewicht
- Geschwollenheit

Die Lymphdrainage ist ein Verfahren zum Entfernen überschüssiger Flüssigkeit aus dem Körper. Die Lymphdrainage kombiniert eine Reihe von Techniken, deren Wahl der Kosmetiker nach den Bedürfnissen und individuellen Eigenschaften des Patienten wählt. Der Zweck der Lymphdrainage besteht darin, den Patienten von stehender Flüssigkeit im interzellulären Raum zu befreien.

Der Körper eines erwachsenen Menschen besteht zu etwa 70% aus Wasser, und Wasser ist in den Zellen und in der Interzellularflüssigkeit enthalten. Und wenn die Ernährung der Zellen durch das Blut erfolgt, erfolgt die Ausscheidung von Abfallprodukten und Toxinen, das heißt die "Verschwendung des Körpers" durch die extrazelluläre Flüssigkeit - die Lymphe.

Wenn dieser Prozess - Produktion und Entzug - ausgewogen ist, funktioniert der Körper normal, aber im Falle einer Lymphstagnation kommt es zu einer Ansammlung von "Abfall", die zu Störungen der verschiedensten Körpersysteme führen kann: Bluthochdruck, Auftreten von allergischen Ausbrüchen und Hautentzündungen Pferderennen Krampfadern in den Beinen und Cellulite werden auch durch einen verringerten Lymphfluss hervorgerufen.

Verfahren zur Lymphdrainage zielen darauf ab, das Funktionieren des Lymphsystems zu stabilisieren und dementsprechend den körpereigenen Reinigungsprozess von Stoffwechselprodukten und abgestorbenen Zellen wieder normal zu machen. Das heißt, der Verlauf von Lymphdrainagesitzungen hilft dabei, die Schwellung der Gewebe zu beseitigen, ihren Zustand zu verbessern, Entzündungen auf der Haut zu beseitigen und das allgemeine Wohlbefinden des Patienten zu steigern.

Indikationen für die Lymphdrainage

Viele Experten sind sich einig, dass es aus den Verfahren der Lymphdrainage einen umfassenden Kampf mit Cellulite und Übergewicht geben sollte. Dies wird einfach erklärt: Die Bedeutung vieler Verfahren zur Entfernung von Fettgewebe ist die Zerstörung ihrer Zellen. Geteilte Fettzellen aus dem Körper sollten in die Lymphe und aus dem Körper fallen.

Wenn jedoch die Funktion des Lymphsystems reduziert wird, führt der Vorgang der Ausscheidung von Lipidzellen nicht zum gewünschten Ergebnis, was bedeutet, dass die Verfahren zur Korrektur der Figur nicht wirksam sind. Die Durchführung der Lymphdrainage wird daher empfohlen für:

  • Wiederherstellung und Verbesserung des Lymph- und Kreislaufsystems;
  • komplexe Gewichtsabnahme-Therapie, Entfernung von Cellulite, Korrektur der Körperkontur;
  • Normalisierung des Wasserhaushalts im Körper;
  • Beseitigung von Schwellungen im Gesicht und Körper;
  • Stabilisierung des Blutdrucks;
  • Immunität verbessern.

Arten der Lymphdrainage

Die Verfahren zur Lymphdrainage nach Expositionsintensität werden unterteilt in:

  • Die oberflächliche Lymphdrainage aktiviert die in der Haut befindlichen Lymphkapillaren (Massage, Mikrostromtherapie des Körpers);
  • Die tiefe Lymphdrainage stellt die Funktion von Kapillaren wieder her, die sich in den tieferen Hautschichten befinden, indem sie die Muskeln stimuliert (Myostimulationsverfahren).
  • Die Projektion der (inneren) Lymphdrainage erfolgt in den Bereichen der Lymphknotenprojektion - Inguinal, Popliteal, Femur (Drucktherapieverfahren, Massagegeräte).
Die manuelle Lymphdrainage wird mit Cremes oder Ölen durchgeführt. Es ist eine Kombination mehrerer Massagetechniken, mit denen ein Masseur an lymphatischen Kapillaren und Blutgefäßen arbeitet.

Während der Apparaturen zur Lymphdrainage werden die Muskeln des Körpers betroffen, der Lymphfluss wird durch die Kontraktion aktiviert.

Verfahren zur Lymphdrainage

Mikrostromtherapie
Nerven- und Muskelfasern werden durch niederfrequente elektrische Stromstöße stimuliert, die Muskelkontraktion führt zu einem Zufluss von arteriellem Blut und einem venösen Abfluss, was die Lymphdrainage erleichtert. Darüber hinaus hat die Mikrostromtherapie eine Reihe von positiven Aspekten: Sie stellt die Darmarbeit wieder her, verbessert die Hautelastizität usw.

Myostimulation
Das Verfahren wird mit Hilfe von Elektroden durchgeführt, die der Arzt dem Bereich der Lymphknoten auferlegt. Elektrischer Strom bewirkt eine kurzfristige Kontraktion der Muskeln und trägt zur Verbesserung des Lymphsystems bei. Miostimulyation wirkt im Vergleich zu Mikroströmungen stärker.

Vakuum-Lymphdrainage
Hierbei handelt es sich um ein Massageverfahren mit Drainageschläuchen. Der Effekt beruht auf der Erzeugung von Unterdruck in bestimmten Körperbereichen. Die Druckdifferenz stabilisiert das Kreislauf- und Lymphsystem.

Drucktherapie
Dies geschieht mit Hilfe von Druckluft, die durch spezielle Manschetten am Patienten zugeführt wird. Druckänderungen stimulieren die Muskeln, Schichten des Unterhautfetts, Lymphknoten, Blutgefäße.

Endermologie
Das Verfahren basiert auf der Verwendung einer Vakuumwalzenvorrichtung, deren Düse der Arzt über einen bestimmten Bereich des Körpers des Patienten entlang der Lymphgefäße führt. Die Wirkung des Apparates tont die Muskeln, verbessert die Struktur der Haut, reduziert die Menge an Fettgewebe.

Kontraindikationen für die Lymphdrainage

  • chronische Leber- und Nierenerkrankungen
  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems
  • Entzündung der Hautoberfläche im betroffenen Bereich
  • Infektionskrankheiten chronische Krankheiten im akuten Stadium
  • Schilddrüsenfunktionsstörung
  • geschwollene Lymphknoten
  • Thrombophlebitis
  • Schwangerschaft

Ergebnisse

Die Wirkung von Lymphdrainagen (unabhängig von der Art) macht sich nach 3-4 Sitzungen bemerkbar: Es gibt Leichtigkeit im Körper, Schwellungen werden verringert, die Hautstruktur wird eingeebnet, Cellulite-Erhebungen werden weniger ausgeprägt, Blutkapillaren verschwinden auf der Haut.

Voller Verlauf (8-12 Behandlungen) führt zu anhaltend positiven Ergebnissen, die auf der Normalisierung des Lymphsystems und der Wiederherstellung des Stoffwechselprozesses in den Zellen beruhen: vermehrter Hauttumor, Gewichtsverlust, Verschwindenlassen von Schwellungen, verbesserte venöse Durchblutung.

Für ein ausführliches Beratungsgespräch müssen Sie einen Termin mit einem Kosmetiker vereinbaren. Sie können einen Spezialisten über unser Portal auswählen.

Diät für Psoriasis

Es ist notwendig, die Psoriasis unbedingt im Komplex zu behandeln. Drogen, Methoden der psychosomatischen Medizin und Ernährung sind in der Defensive. In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, wie man isst, um sich schneller zu erholen.

Trotz der Tatsache, dass die Menschheit seit mehreren tausend Jahren über die Existenz von Psoriasis Bescheid weiß, sind die Ursachen ihres Auftretens noch nicht vollständig von der Wissenschaft untersucht worden.

Viele Experten sind sich einig, dass Psoriasis von Natur aus eine systemische Erkrankung ist und einen umfassenden Behandlungsansatz erfordert. Obwohl es nur auf der Haut erscheint.

Die Hauptursache für Psoriasis wird als Stress und Überforderung der Nerven angesehen, was wiederum zu einer Verletzung des Säure-Basen-Gleichgewichts im Körper führt.

Daher ist eine Diät zur Psoriasis nicht nur eine richtige Ernährung, sondern auch die Einhaltung einer besonderen Position im Leben.

Die allgemeine Formel der Diät lautet wie folgt: Essen ¾ alkalibildende Lebensmittel und о--р acid acid acidб Einfach ausgedrückt, für ein säurebildendes Produkt wird 3 alkalibildend gegessen. Für einen gesunden Menschen gilt der Konsum von Alkalien und Säuren 50/50 als die Norm.

Eine weitere wichtige Komponente ist das Trinken von viel Wasser! 3-4 Liter pro Tag. Am Morgen empfiehlt es sich, anstelle von Kaffee und schwarzem Tee Kräutertees zu trinken.

Was essen bei Psoriasis?

Mal sehen, welche Produkte alkalibildend und welche säurebildend sind.

Alkalische Produkte:

  • Obst und Beeren, ausgenommen Pflaumen, Blaubeeren, Pflaumen, Cranberries und Johannisbeeren. Hinweis: Äpfel, Bananen und Melonen sollten separat konsumiert werden. Milch- und Vollkornprodukte sollten nicht mit Zitrusfrüchten gemischt werden.
  • Gemüse, mit Ausnahme von großen Kürbissen, Hülsenfrüchten, Mais, Rhabarber und Rosenkohl (sie können in kleinen Dosen vorliegen). Verbotenes Gemüse für diese Diät ist alles Gemüse der Familie der Nachtschattengewächse: Kartoffeln, Auberginen, Tomaten, Paprika, Tabak (es gehört auch zum Nachtschatten);
  • Nüsse: Mandeln, amerikanische Walnüsse, alle gekeimten Samen, Kokosnuss, Walnüsse. Alle gerösteten und gesalzenen Nüsse können nicht sein;
  • Öle

Säureprodukte:

Was kann man bei Psoriasis nicht essen?

1. Kombinationen von säurebildenden Produkten;
2. Essig;
3. Konservierungsmittel, Lebensmittelfarbstoffe und Zusatzstoffe;
4. schokolade;
5. Kaffee;
6. Zitrone, Orangen;
7. gebraten.

Die Diät sollte reich an Vitaminen A, B, D sein. Diese Vitamine helfen, das Nervensystem wiederherzustellen und zu stärken.

Und der letzte Rat, den Dermatologen geben: Essen Sie Lebensmittel, die Zink enthalten. Zink beeinflusst die Eiweißproduktion im Körper, was wiederum notwendig ist, um die Immunität zu verbessern, Wunden zu heilen und oxidative Prozesse zu verlangsamen.

Möchten Sie mehr wissen?

Stellen Sie eine Frage an unseren Spezialisten für Psychosomatik.

Viele Experten sind sich einig

Viele Experten sind sich einig, dass Cellulite ein völlig natürliches Merkmal des weiblichen Körpers ist. Wir Mädchen möchten jedoch nicht, dass diese Natürlichkeit auf unseren Hüften erscheint. Daher im Kurs gehen und Massagen, Salonverfahren und Kosmetika. Letztendlich haben wir beschlossen, ausführlicher zu stoppen.

Was ist Cellulite?

Cellulite ist ein ästhetischer Mangel an Haut, der durch Unregelmäßigkeiten und Unebenheiten auf seiner Oberfläche gekennzeichnet ist. Eine solche Erleichterung erscheint aufgrund der gebildeten Fettablagerungen im Unterhautgewebe. Cellulite befindet sich lokal, meistens im Unterleib, in den Oberschenkeln und im Gesäß, ist aber auch an anderen Körperstellen zu finden.

SESDERMA Anti-Cellulite-Gel; Cellulite-Korrekturgel mit Massageaufsatz PAYOT; Gel zur Gewichtsreduktion und zur Beseitigung von Cellulite mit einer Massagedüse DR.BRANDT.

Anti-Cellulite-Produkte: Typen

Salonbehandlungen, Massagen und Kosmetika sind wirksam gegen "Orangenhaut".

Anti-Cellulite-Kosmetika verbessern die Mikrozirkulation, machen die Haut elastischer, straffer und dichter und die Unebenheiten und Unebenheiten werden weniger ausgeprägt.

Ideal für die tägliche Pflegelotion, Öl, Milch oder Creme mit Anti-Cellulite-Effekt. Die Textur des Produkts wird je nach Hauttyp ausgewählt: Eine reichhaltige Creme oder ein reichhaltiges Öl wird sehr trocken und trocken sein, eine normale wird sich nach dem Auftragen von Lotion oder Milch wohl fühlen, und bei fettiger Haut ist ein Produkt auf Gel-Basis die perfekte Pflege.

Skarabäus zur Hautglättung STEBLANC; Nacht-Anti-Cellulite-Konzentrat zur Gewichtsabnahme COLLISTAR; Schlankheitskonzentrat CAUDALIE.

Verwenden Sie einmal wöchentlich Peelings und Packungen gegen Cellulite. Durch das Peeling-Verfahren werden abgestorbene Zellen entfernt und Anti-Cellulite-Produkte können besser in die Haut eindringen. Außerdem wirken die Peeling-Komponenten aktiver gegen die "Orangenhaut" auf erhitzter Haut.

Wraps können heute nicht nur in Salons durchgeführt werden. Viele professionelle Kosmetikmarken bieten Produkte für dieses Verfahren zu Hause an. Wraps sind normalerweise heiß und kalt. Das Werkzeug selbst für das Verfahren besteht aus Algen, Heilschlamm, ätherischen Ölen, Pflanzenextrakten, Vitaminen und anderen Wirkstoffen.

Um die ausgeprägte "Orangenhaut" zu bekämpfen, empfiehlt der Kosmetiker die Verwendung von Serum. Sie regen die Bildung von Kollagenfasern an und regulieren die Ansammlung von Feuchtigkeit in den Zellen und die Entfernung überschüssiger Flüssigkeit. Da das Serum mit Wirkstoffen gesättigt ist, sollte es nicht regelmäßig verwendet werden. Kosmetologen empfehlen, das Serum alle drei Monate 10-14 Tage zu verwenden.

Thermokosmetik gegen Cellulite

Kosmetika gegen Cellulite mit wärmender Wirkung können sowohl unabhängig als auch zusammen mit der üblichen Anti-Cellulite-Creme wirken. Aufgrund der wärmenden Komponenten (in der Regel ist es ein Extrakt aus Pfeffer, Senf oder Zimt), wird der Blutstrom an der Hautoberfläche lokal erhöht und die Wirkung der nachfolgenden Pflege verbessert: Massage, Einwickeln, Maske.

Wir lasen das Etikett: die Wirkstoffe in der Zusammensetzung von Anti-Cellulite-Produkten

Intensive Anti-Cellulite-Creme SWISSO LOGICAL; Anti-Cellulite-Creme-Gel MARY KAY; Creme für Körperkonturen HERBALIFE.

Um Unregelmäßigkeiten und Unebenheiten zu bekämpfen, war die richtige Zusammensetzung erforderlich.

Natürlich kann kein kosmetisches Mittel in das subkutane Fettgewebe eindringen, aber es liegt durchaus in seiner Macht, die Haut auszugleichen und sie straffer zu machen. Achten Sie auf Komponenten wie Pflanzenextrakte, Algen, Vitamine, ätherische Öle, Xanthine und Extensin.

Seetang, Spirulina und Fucus kommen mit der „Orangenschale“ bemerkenswert gut zurecht. Braunalgen können übrigens nicht nur Bestandteil von Kosmetika sein, sondern auch Nahrungsergänzungsmittel gegen Cellulite.

Pflanzenextrakte - Ginkgo biloba, Hamamelis, Rosskastanienextrakte, Iglitsa - regen die Durchblutung an und helfen den Wirkstoffen von Anti-Cellulite-Produkten, besser und effizienter zu arbeiten.

Die Fettspaltung stimuliert Koffein (es wird auch in Produkten namens Theophyllin, Theobromin gefunden), und Extensin stärkt die Kollagenfasern in Hautzellen und macht es glatter.

Menschlicher Faktor: 7 verheerende Folgen von Softwarefehlern

Die Hauptanfälligkeit von Software ist seit vielen Jahren der menschliche Faktor. Viele Experten sind sich einig, dass Fehler überall und immer existieren. Die meisten Fehler werden während der Kompilierungs- und Testphase erkannt, während die anderen geschickt versteckt werden und zu Zeitbomben werden. Es ist eine Sache, wenn solche Fehler unbedeutend sind, und eine andere, wenn Menschen in Hunderten Millionen Dollar sterben oder beschädigt werden. In diesem Artikel werden wir 7 der bekanntesten Vorfälle betrachten, die infolge eines Softwarefehlers aufgetreten sind.

Die Hauptanfälligkeit von Software ist seit vielen Jahren der menschliche Faktor. Viele Experten sind sich einig, dass Fehler überall und immer existieren. Die meisten Fehler werden während der Kompilierungs- und Testphase erkannt, während die anderen geschickt versteckt werden und zu Zeitbomben werden. Es ist eine Sache, wenn solche Fehler unbedeutend sind, und eine andere, wenn Menschen in Hunderten Millionen Dollar sterben oder beschädigt werden. In diesem Artikel werden wir 7 der bekanntesten Vorfälle betrachten, die infolge eines Softwarefehlers aufgetreten sind.

NASA-Satellitenverlust

1998 stürzte der Satellit Mars Climate Orbiter im Wert von 125 Millionen US-Dollar aufgrund eines Fehlers der NASA-Ingenieure ab. Der für die Programmierung des Satelliten verantwortliche Subunternehmer vergaß die Umwandlung der Krafteinheiten in das metrische System. Daher verwendeten die Teams der Engine in der Satellitensoftware die Einheit der Kraftmessung - Newton, während die englische Maßeinheit - Pfund in der NASA programmiert wurde.

Als Folge dieses Fehlers trat der Mars Climate Orbiter nach einem 286-tägigen Flug mit einer zu hohen Geschwindigkeit und 50 Kilometer unter der vorgesehenen Umlaufbahn in die Atmosphäre des Mars ein. Aufgrund von Überlastungen fielen die Kommunikationssysteme aus, und der Satellit zerfiel in der Atmosphäre und erreichte niemals die Oberfläche des roten Planeten. Einige Monate später stürzte ein anderer Satellit, Mars Polar Lander, aus unbekannten Gründen bei der Landung auf dem Mars ab. So endete die Mission des Mars Surveyor98 misslungen und weitere Flugversuche wurden lange verschoben. Übrigens hat die NASA 2007 schließlich auf das metrische Berechnungssystem umgestellt.

Verstöße gegen Toyota und 81514-Codes

Vor kurzem veröffentlichte die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) einige schreckliche Statistiken. Nach Schätzungen von NHTSA starben im Zeitraum von 2000 bis 2010 89 Personen bei Unfällen infolge von Fehlern in der Software von Toyota-Autos. Die Firma bestreitet ihrerseits den Fehler der Software und beschuldigt das Gaspedal für alle Dinge und die falsch platzierten Fußmatten. Während der 10-monatigen Untersuchung ergab NHTSA zusammen mit der NASA, dass die Software der Fahrzeuge nicht den MISRA-Standards entsprach und mehr als 7134 Fehler enthielt. Die meisten Fehler wurden in der elektronischen Drosselklappensteuerung gefunden.

Im Jahr 2010 bestritt Toyota alle Anklagen, bezahlte aber schließlich Bußgelder in Höhe von 16 Milliarden US-Dollar für Klagen, zog 5,5 Millionen Autos zurück und aktualisierte alte Software. Zu viele Fakten für ein einfaches Spiel. Später schlossen sich zwei weitere unabhängige Forscher, Michael Barr und Philip Coopman, der Studie an, und innerhalb von 20 Monaten nahmen sie 280.000 Zeilen des Quellcodes von Toyota-Software auseinander. Die Ingenieure arbeiteten in einem geheimen und gesicherten Hotelzimmer ohne Telefon und Internet. In dem 800 Seiten umfassenden Bericht veröffentlichten die Ingenieure eine noch erschreckendere Zahl - 81514 Fehler im Code. Infolgedessen ist der Bericht klassifiziert, Toyota hat weltweit mehr als 10 Millionen Fahrzeuge zurückgezogen. Die Firma gab keine Schuld zu.

Tödliche Exposition

Der resonante Fall des Todes von sechs Personen in der Zeit von 1985 bis 1987, der aufgrund eines Fehlers in der Software des medizinischen Beschleunigers Therac-25 eine tödliche Strahlendosis erhielt, die die tausendfachen zulässigen Werte überschritt. Diese Beschleuniger werden zur hochpräzisen Zerstörung von Tumoren eingesetzt und verwenden Elektronen, um energiereiche Strahlen zu erzeugen. Basierend auf dem Vorgängermodell könnte eine verbesserte Version von Therac-25 zwei Arten von Strahlung erzeugen: schwache Betastrahlung und normale Röntgenstrahlung. Eine weitere Neuerung war, dass anstelle des üblichen elektromechanischen Schutzes ein neuer Softwareschutz verwendet wurde.

Beide Upgrades wurden von nur einem Programmierer implementiert. Dies sind 20 Millionen Anweisungen in Assembler. Auf fast allen Therac-25-Geräten wurde neue Software installiert. Beschleuniger, die bis Mitte der 80er Jahre einwandfrei funktionierten, sammelten Vorfälle unterschiedlicher Schwere: von der Amputation der Gliedmaßen bis zum Tod des Patienten. Zuerst bemerkten Fehler einfach nichts und die Hardware wurde für alle Fehler verantwortlich gemacht. Doch nach dem nächsten Tod des Patienten, bei dem er eine Strahlendosis von 20.000 erhielt, freute sich, als der für das Leben einer Person entscheidende Mann 1000 freute, einer Studie folgte. Eine Reihe von Programmfehlern wurde über mehrere Tage hinweg von unabhängigen Experten festgestellt.

Der Fall des Raketenkreuzers "Yorktown CG-48"

Im Jahr 1997 fielen infolge der Division durch das computergesteuerte Steuersystem des amerikanischen Raketenkreuzers "Yorktown CG-48" alle Schiffssteuerungssysteme, einschließlich des Hauptkraftwerks, aus. In Yorktown wurden 27 Pentium-Pro-Computer mit 200 MHz installiert, wodurch die Steuerung eines Schiffes ohne menschlichen Eingriff automatisiert werden konnte.

Auf den Computern des Kreuzers installierte ein neues Programm zur Steuerung des Hauptmotors. Einer der Ingenieure, die an der Kalibrierung der Brennstoffventile beteiligt waren, gab einen Nullwert in die Programmzelle ein. Am 21. September teilte das Programm diese Null auf. Es gab eine Fehlfunktion in der Software des Computers, die durch eine Kettenreaktion auf andere Steuerungssysteme übertragen wurde. Infolgedessen dauerte die Besatzung mehr als drei Stunden, um das Notfallsteuerungssystem anzuschließen.

Absturz der Trägerrakete der Ariane-5

Am 4. Juni 1996 explodierte die neue Trägerrakete Ariane 5, das Ergebnis langjähriger Arbeit europäischer Wissenschaftler, der Stolz der Europäischen Union, 40 Sekunden nach ihrem ersten Start. Diese Katastrophe, die als Folge eines Softwarefehlers aufgetreten ist, gilt als eine der teuersten in der Geschichte. Nur wissenschaftliche Ausrüstung an Bord der Rakete kostete etwa 500 Millionen US-Dollar, ganz zu schweigen von den zahlreichen negativen finanziellen Folgen.

Der Anfang dieser Kette war der Speicherpuffer-Überlauf, da das Navigationssystem einen unzulässig großen Wert des Parameters für die horizontale Geschwindigkeit übergeben hat. Tatsache ist, dass das Ariane-5-Kontrollsystem von Ariane 4 aufgerüstet wurde, bei der ein derart großer Wert theoretisch nicht möglich war. Um die Belastung des Arbeitscomputers zu reduzieren, haben die Ingenieure den Schutz vor Pufferüberlauffehlern aufgehoben, da sie sich sicher waren, dass eine solche Horizontalgeschwindigkeit grundsätzlich nicht möglich ist. Diese Fehleinschätzung hatte fatale Folgen. Unmittelbar nach dem Start stellten beide Prozessoren den Betrieb ein, so dass das gesamte Navigationssystem nicht mehr funktionierte, was zur Katastrophe führte.

Update der Atomic Station Software

Das Kernkraftwerk mit einer Kapazität von 1.759 MW, das sich im US-Bundesstaat Georgia im Notfallbetrieb befindet, wurde 2008 für zwei Tage stillgelegt. Ein Ingenieur, der an der Wartung der Anlage beteiligt war, installierte neue Software auf dem Hostcomputer, mit der chemische Daten überwacht und das Hauptsystem des Kernkraftwerks diagnostiziert wurden. Nach der Installation der neuen Software wurde der Computer im normalen Modus neu gestartet, wobei ein Teil der Dosimetriedaten aus dem Speicher gelöscht wurde. Infolgedessen nahm das Sicherheitssystem den Datenverlust für das Austreten radioaktiver Stoffe in das Kühlsystem des Reaktors mit und hielt alle Stationssysteme für fast 48 Stunden an.

Blackout in den USA

Ein kleiner Softwarefehler im Überwachungssystem der Ausrüstung von General Electric Energy führte dazu, dass in der Nacht zum 14. August 2003 55 Millionen Amerikaner ohne Strom waren. An der Ostküste der Vereinigten Staaten wurde für einige Stunden alles abgeschaltet: Flughäfen, Krankenhäuser, Schulen und Wohngebäude.

Um 0:15 Uhr stellte der Kraftwerksbetreiber ein kleines Problem fest, durch das der Alarm ausgelöst wurde. Der Bediener konnte das Problem in kurzer Zeit lösen, vergaß jedoch einen Neustart des Überwachungssystems, weshalb das Alarmsystem ausgeschaltet war. Die Arbeit wurde im Normalmodus fortgesetzt, bis einige Stunden später in Ohio infolge des Kontakts mit dem Baum die Stromleitungen versagten. Keiner der Bediener fand ein Problem, das einen wellenartigen Charakter hatte. Nach und nach brachen überlastete Stromleitungen in New York, Ontario, Michigan usw. ab. Das Problem ist zu einer echten Katastrophe geworden, und das alles nur wegen des Alarmausfalls. Nach diesem Vorfall begann das Unternehmen, redundante Alarmsysteme in allen Kraftwerken zu installieren.

Abonnieren Sie unseren interessanten Kanal in Telegram, um nichts zu verpassen.

Plyometrics

Und dafür ist es absolut nicht notwendig, spezielle Geräte zu Hause zu haben (obwohl sie die Möglichkeit bieten, ihr Training zu diversifizieren). Viele Experten sind sich einig, dass mit Ihrem Körpergewicht hervorragende Ergebnisse erzielt werden können.

Eine Variante einer solchen Belastung können plyometrische Übungen sein. Über was es ist, werden wir weiter erzählen.

Die Essenz des plyometrischen Trainings
Es basiert auf schnellen Bewegungen. Solche Bewegungen verbessern den Zustand des Nervensystems und die Koordination, was für den Sport sehr wichtig ist. Die Übungen beinhalten das volle Potenzial der Muskeln: Kraft, Elastizität und die Verbindung von Muskeln und Gewebe mit dem Nervensystem. Als Ergebnis entwickeln Sie Ihre Ausdauer, Beweglichkeit und Geschwindigkeit. Plyometrics ist nützlich für alle, die mit Fußball, Basketball, Leichtathletik, Parkour und Kampfkunst zu tun haben.

Einige behaupten, dass diese Art des Trainings eines der effektivsten im Kampf gegen Kalorien und Fett ist, das es nicht eilig hat zu gehen. Wenn Sie diese Übungen regelmäßig durchführen, beschleunigen Sie den Prozess des Abnehmens erheblich.

Übung
Hier sind ein paar Übungen, die Sie machen oder als eigenständiger Komplex machen oder zu Ihrem Training hinzufügen können.

"Schlittschuhläufer." Beugen Sie Ihr linkes Knie leicht, setzen Sie das rechte Knie diagonal in den Rücken, so dass Ihre Beine quer stehen. Hebe deine linke Hand zur Seite, rechts aber diagonal vor dir. Wie machen Skater? Springt nach rechts und wechselt die Beine und die Position der Hände. Es wird 1 Mal sein. Mach 10 Wiederholungen.

"Siegel". Die Beine sind schulterbreit auseinander, die Arme sind gerade und zur Seite der Schulter angehoben, die Handflächen zeigen nach vorne. Springen Sie hoch und drücken Sie Ihre Beine zusammen, während Sie gleichzeitig ein Klatschen vor Ihnen machen. Dann springen und in die Ausgangsposition zurückkehren. Diesmal Sie müssen dies 20 Mal tun, während Sie während der Ausführung dieser Übung nicht pausieren können. Denken Sie daran, dass das Tempo so sein sollte, dass Sie jede Bewegung mit Qualität ausführen. Und nichts, wenn es zuerst langsam ausfällt, werden Sie mit der Zeit die Geschwindigkeit erhöhen.

"Touch". Nehmen Sie eine Betonung im Liegen mit gespreizten Beinen auf die Breite der Hüften für mehr Stabilität. Lege deine Hände etwas weiter als deine Schultern. Der Körper ist zur Linie gedehnt. Heben Sie beim Einatmen die rechte Hand vom Boden und berühren Sie die linke Hand damit, platzieren Sie sie und wiederholen Sie den Vorgang für die linke. Gleichzeitig ist es notwendig, in einem Tempo zu arbeiten, ohne anzuhalten und zu pausieren.

"Uhr". Nehmen Sie wieder eine Betonung im Liegen und machen Sie einen Schritt, zuerst mit der rechten Hand zur Seite, dann mit der linken in dieselbe Richtung. Kehren Sie dann in die Ausgangsposition zurück und gehen Sie mit den Händen in die entgegengesetzte Richtung. Sie können auf diese Weise in einem Kreis auf Ihre Hände gehen, zuerst auf die eine und dann auf die andere.

Es scheint, dass einfache Bewegungen, das Fehlen von Kurzhanteln, aber es funktioniert! Versuchen Sie diese Übungen und Sie werden es nicht bereuen. Übrigens, wenn Sie sie morgens tun, wird Ihr Körper beim Aufwachen helfen.

Zhirinovsky verglich die Aussagen von Grudinin mit "politischem Onanismus"

Der Führer der LDPR-Partei, Vladimir Zhirinovsky, bewertete die Situation heute mit der Schließung ausländischer Konten des Unternehmers Pavel Grudinin. Auf einer Pressekonferenz in der Nachrichtenagentur TASS, die eine Frage von Journalisten beantwortete, verglich er die Kommunisten mit den Revolutionären und nannte ihren Fall "politische Masturbation".

"Die KEK wird die Registrierung des Oligarchen nicht stornieren. Andernfalls droht Sjuganow, dass er die Menschen auf die Straße bringt", sagte Wladimir Schirirnowski. - Was die Arbeit der KEK anbelangt, als ich Verstöße in der Erklärung feststellte, wurde meine Registrierung storniert, aber hier ist die Situation besser. Wenn sich die KEK an den Gesetzen orientierte, hätte sie nicht registriert werden dürfen. Revolutionäre Kommunisten sagen, sagen sie, aber das alles ist politischer Onanismus. “

Viele Experten sind sich jetzt einig, dass die Situation mit den ausländischen Berichten von Pavel Grudinin erneut gezeigt hat, wie die Kommunisten verantwortungslos auf die Ernennung ihres Kandidaten reagierten. Der Experte sagte, dass die derzeitige Kommunistische Partei aktualisiert werden muss, aber dies alles in Eile erledigt wird, und die erforderlichen Arbeiten wurden nicht im erforderlichen Umfang ausgeführt.

Wie Sie sich vor Krebs schützen können

Bislang wissen die Wissenschaftler nicht genau, warum Krebs auftritt. Viele Experten sind sich jedoch einig, dass verschiedene Arten von bösartigen Tumoren aufgrund der Wirkung von Karzinogenen - Chemikalien oder Bestrahlung - im menschlichen Körper auftreten.

Es ist auch allgemein anerkannt, dass Krebs durch genetische Störungen, Rauchen, Alkohol, ungesunde Ernährung und bestimmte Viren (zum Beispiel das Hepatitis-C-Virus) hervorgerufen wird. Wenn Sie alle diese Faktoren aus Ihrem Leben ausschließen (und dies ist durchaus möglich, wenn Sie es wünschen), können Sie sich weitgehend vor einer schrecklichen Krankheit schützen, die, wie Sie wissen, sehr schwer zu heilen ist und niemand für eine vollständige Genesung sorgt.

Zuerst - hör auf zu rauchen, wenn du bereits rauchst, und wenn nicht - fange niemals an.

Achten Sie auf das Gewicht: Übergewicht - die Ursache vieler gesundheitlicher Probleme, einschließlich schwerer Krebserkrankungen. Stellen Sie sich eine ausgewogene Ernährung für alle notwendigen Substanzen zusammen und versuchen Sie, nicht davon abzuweichen. Ihr zuverlässiger Helfer bei der Erreichung des optimalen Gewichts wird Sport treiben.

Denken Sie daran: Die durchschnittliche Person übersteigt den Verbrauch von Salz und Zucker etwa zehnmal! Versuchen Sie, wieder normal zu werden.

Wählen Sie statt Brötchen und Grieß Vollkornbrot und braunen Reis.

Hülsenfrüchte, Kräuter und Gemüse sollten in Ihrem Speiseplan nicht fehlen. Sie enthalten sehr nützliche Folsäure für den Körper.

Sehr mäßig verbrauchen rotes Fleisch und Milchprodukte, die große Mengen tierischer Fette enthalten. Wenn Sie Fleisch kaufen, achten Sie darauf, dass Sie Milchprodukte mit reduziertem Fettgehalt herstellen.

Fettige Meeresfische und Meeresfrüchte sind reich an Omega-3-Fettsäuren, die für unseren Körper sehr vorteilhaft sind (sie befinden sich im Fett dieser Tiere). Daher sollten Meeresfrüchte regelmäßig auf Ihrem Tisch sein.

Gewöhnliche Tomaten - eine echte Quelle krebsvorbeugender Substanzen. Vergessen Sie nicht, sie in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen.

Versuchen Sie, Sonnenblumenöl durch Olivenöl zu ersetzen, verwenden Sie es zum Salatdressing.

Missbrauchen Sie nicht die Sonne, und wenn Sie sich sonnen, verwenden Sie spezielle Schutzcremes und Lotionen für die Haut.

Wenn Sie Symptome von Krebs feststellen, suchen Sie sofort Ihren Arzt auf! Denken Sie daran: In dieser Situation sind Straßen jeden Tag!

Larry Kjell, Daniel Ziegler Theorien der Persönlichkeit

Viele Experten sind sich einig, dass Freuds Erklärung der Auflösung des Electra-Komplexes nicht überzeugt (Lerman, 1986). Ein Einwand betrifft die Tatsache, dass Mütter nicht die gleiche Macht in der Familie haben wie Väter und daher nicht die Rolle einer solchen bedrohlichen Figur spielen können. Ein anderer Grund ist, dass das Mädchen, da es von Anfang an keinen Penis hat, keine so intensive Angst entwickeln kann, wie der Junge eine Verletzung befürchten muss, als Vergeltung für ein inzestuöses Verlangen.

Als Antwort auf den zweiten Einwand brachte Freud die These auf, dass Mädchen im Erwachsenenalter ein weniger zwanghaftes, strenges Gefühl für Moral entwickeln. Unabhängig von der Interpretation argumentierte Freud, dass das Mädchen schließlich den Electra-Komplex loswird, indem es ihren Vater unterdrückte und sich mit ihrer Mutter identifizierte. Mit anderen Worten, das Mädchen, das mehr wie eine Mutter wird, erhält einen symbolischen Zugang zu ihrem Vater, wodurch sich die Chance erhöht, einen Mann zu heiraten, der wie ihr Vater aussieht. Später träumen einige Frauen von ihren erstgeborenen Jungen als Jungen - ein Phänomen, das orthodoxe Freudianer als Ausdruck der Penis-Substitution interpretieren (Hammer, 1970). Selbstverständlich glauben Anhänger der feministischen Bewegung, dass Freuds Frauenansicht nicht nur erniedrigend, sondern auch absurd ist (Gilligan, 1982).

Erwachsene Männer mit Fixierung auf der phallischen Bühne verhalten sich unverschämt, sie sind prahlerisch und rücksichtslos. Phallische Typen streben nach Erfolg (Erfolg für sie symbolisiert den Sieg über das andere Geschlecht) und versuchen ständig, ihre Männlichkeit und Geschlechtsreife zu beweisen. Sie überzeugen andere als "echte Männer". Eine Möglichkeit, dieses Ziel zu erreichen, ist die gnadenlose Eroberung von Frauen, dh das Verhalten von Don Juan. Bei Frauen führt die phallische Fixierung, wie Freud feststellte, zu einer Neigung zum Flirten, zu Verführung sowie zu promiskuitivem Sex, obwohl sie naiv und sexuell unschuldig wirken können. Im Gegensatz dazu kämpfen manche Frauen um die Vorherrschaft der Männer, dh sie sind übermäßig durchsetzungsfähig, durchsetzungsfähig und selbstbewusst. Solche Frauen werden "Kastrieren" genannt. Die ungelösten Probleme des Ödipuskomplexes wurden von Freud als Hauptquelle für nachfolgende neurotische Verhaltensmuster angesehen, insbesondere im Zusammenhang mit Impotenz und Frigidität.

In der Zeit von sechs bis sieben Jahren vor Beginn der Pubertät wird die Phase der sexuellen Ruhe als Latenzperiode bezeichnet. Nun wird die Libido des Kindes durch Sublimation in nicht sexuelle Aktivitäten wie intellektuelle Aktivitäten, Sport und Beziehungen mit Gleichaltrigen geleitet. Die latente Zeit kann als der Zeitpunkt der Vorbereitung auf das Erwachsenwerden betrachtet werden, der in der letzten psychosexuellen Phase auftreten wird. Freud führte die Reduktion des sexuellen Bedürfnisses in diesem Fall zum Teil auf physiologische Veränderungen im Körper des Kindes und zum Teil auf das Auftreten von Ich- und Über-Ich-Strukturen in seiner Persönlichkeit zurück. Folglich sollte die latente Zeit nicht als Stadium psychosexueller Entwicklung angesehen werden, da es zurzeit keine neuen erogenen Zonen gibt und der Sexualtrieb vermutlich schlummert.

Freud schenkte den Entwicklungsprozessen in der Latenzzeit wenig Aufmerksamkeit. Dies ist ziemlich seltsam, da es im Leben des Kindes fast genauso lange dauert wie alle vorherigen Stufen zusammen. Vielleicht war es nicht nur eine Erholungszeit für das Kind, sondern auch für den Theoretiker.

Mit Beginn der Pubertät werden sexuelle und aggressive Impulse wiederhergestellt, und mit ihnen das Interesse am anderen Geschlecht und das zunehmende Bewusstsein für dieses Interesse. Die Anfangsphase des Genitalstadiums (der Zeitraum, der von der Reife bis zum Tod dauert) ist durch biochemische und physiologische Veränderungen im Körper gekennzeichnet. Fortpflanzungsorgane werden reifer, die Freisetzung von Hormonen durch das endokrine System führt zu sekundären Geschlechtsmerkmalen (z. B. Körperwuchs bei Männern, Bildung der Brustdrüsen bei Frauen). Das Ergebnis dieser Veränderungen ist charakteristisch für Jugendliche mit erhöhter Erregbarkeit und gesteigerter sexueller Aktivität. Mit anderen Worten, der Eintritt in das Genitalstadium ist durch die vollständigste Befriedigung des Sexualtriebes gekennzeichnet.

Nach Freuds Theorie durchlaufen alle Individuen die "homosexuelle" Periode in der frühen Jugend. Eine neue Explosion der sexuellen Energie des Jugendlichen richtet sich an eine Person des gleichen Geschlechts (z. B. an einen Lehrer, einen Nachbarn, einen Kollegen) - im Grunde genauso, wie dies beim Zulassen des ödipalen Komplexes der Fall ist. Obwohl schiere homosexuelle Verhaltensweisen keine universelle Erfahrung dieser Zeit sind, bevorzugen die Jugendlichen laut Freud die gleichgeschlechtliche Peer-Gesellschaft. Der Libido-Partner des anderen Geschlechts wird jedoch allmählich zum Energieobjekt und die Werbung beginnt. Jugendinteressen führen in der Regel zur Wahl eines Ehepartners und zur Gründung einer Familie.

Der genitale Charakter ist der ideale Persönlichkeitstyp in der psychoanalytischen Theorie. Diese Person ist reif und verantwortlich für soziale und sexuelle Beziehungen. Er ist zufrieden mit der heterosexuellen Liebe. Obwohl Freud gegen sexuelle Promiskuität war, tolerierte er die sexuelle Freiheit toleranter als die bürgerliche Gesellschaft von Wien. Die Abgabe der Libido beim Geschlechtsverkehr ermöglicht die physiologische Kontrolle der Impulse aus den Genitalien; Die Kontrolle hält die Energie des Instinktes zurück und erreicht daher den höchsten Punkt des echten Interesses an einem Partner ohne jegliche Spur von Schuld oder widersprüchlichen Erfahrungen.

Freud war überzeugt, dass eine Person die Passivität, die der frühen Kindheit innewohnt, wenn Liebe, Geborgenheit und körperliches Wohlbefinden entstehen, aufgeben muss, um einen perfekten genitalen Charakter zu bilden. Tatsächlich sind alle Formen der Befriedigung leicht gegeben und nichts ist nötig. Die Menschen müssen lernen zu arbeiten, die Zufriedenheit zu verschieben, anderen gegenüber Wärme und Fürsorge zu zeigen und vor allem eine aktivere Rolle bei der Lösung von Lebensproblemen einzunehmen. Wenn im Gegenzug verschiedene Arten traumatischer Erlebnisse mit entsprechender Libido-Fixierung in der frühen Kindheit stattgefunden haben, wird ein ausreichender Eintritt in das Genitalstadium schwierig, wenn nicht unmöglich. Freud verteidigte die Ansicht, dass ernsthafte Konflikte in späteren Jahren Echo sexueller Konflikte sind, die in der Kindheit aufgetreten sind.

Freuds erste Ergebnisse bei der Behandlung von Erkrankungen, die ursprünglich psychischer und nicht psychologischer Art waren, weckten sein Interesse am Ursprung der Angst. Dieses Interesse führte ihn (in den 1890er Jahren) zunächst zu der Annahme, dass die Angst, die viele seiner neurotischen Patienten hatten, auf die unzureichende Abgabe der Libido-Energie zurückzuführen war. Später folgerte er, dass der Zustand der Spannungserhöhung das Ergebnis einer nicht vorhandenen Energielibido ist. Die Erregung, die nicht in einer Entspannung endete, wird in den Neurosen der Angst transformiert und manifestiert. Als Freud jedoch Erfahrungen in der Behandlung von Neurosen sammelte, wurde ihm klar, dass eine solche Interpretation von Angst und Angst falsch war. Nach 30 Jahren überarbeitete er seine Theorie und kam zu folgendem Schluss: Angst ist eine Funktion des Egos und dient dazu, eine Person vor der drohenden Bedrohung zu warnen, der begegnet oder vermieden werden muss. Die Angst an sich ermöglicht es dem Individuum, in bedrohlichen Situationen adaptiv zu reagieren (Freud, 1926).

Woher kommt die Angst?

Nach der obigen These beruht die Hauptursache für Angstzustände bei einer Person auf der Unfähigkeit des Neugeborenen, mit innerer und äußerer Erregung fertig zu werden. Da Babys ihre neue Welt nicht beherrschen können, sind sie von dem diffusen Gefühl einer drohenden Gefahr überwältigt. Diese Situation verursacht einen traumatischen Zustand, der als primäre Angst bekannt ist. Ein Beispiel dafür ist der Geburtsvorgang selbst. Aus Sicht von Freud ist die Erfahrung der biologischen Trennung von der Mutter traumatisch, und daher führen nachfolgende Situationen der Trennung (zum Beispiel das Kind wird allein gelassen; er bleibt im Dunkeln oder hat einen Fremden gefunden, bei dem er die Mutter erwartet hatte) eine starke Angstreaktion. Dieses Gefühl von starkem Stress und Hilflosigkeit wird bei der Geburt, beim Entwöhnen erlebt und manifestiert sich später in der Angst vor der Kastration. Alle diese Arten von Erfahrungen führen zu einer erhöhten Spannung und dunklen Vorahnungen.

Arten von Angstzuständen: Wie fühlen sich Menschen unter Angstzuständen?

Je nachdem, woher die Bedrohung für das Ego kommt (von der äußeren Umgebung, vom Es oder dem Über-Ich), identifiziert die psychoanalytische Theorie drei Arten von Angstzuständen.

Realistische Angst. Eine emotionale Reaktion auf eine Bedrohung und / oder ein Verständnis der realen Gefahren der Außenwelt (z. B. gefährliche Tiere oder eine Abschlussprüfung) wird als realistische Angst bezeichnet. Es ist im Grunde gleichbedeutend mit Angst und kann die Fähigkeit einer Person, effektiv mit einer Gefahrenquelle umzugehen, schwächen. Realistische Angst lässt nach, sobald die Bedrohung verschwindet. Realistische Angstzustände tragen im Allgemeinen zur Selbsterhaltung bei.

Neurotische Angst Die emotionale Reaktion auf die Gefahr, dass unannehmbare Impulse vom Es bewusst werden, wird als neurotische Angst bezeichnet. Dies ist auf die Befürchtung zurückzuführen, dass das Ego instinktive Impulse, insbesondere sexuelle oder aggressive, nicht kontrollieren kann. Die Angst in diesem Fall rührt von der Angst her, dass, wenn Sie etwas Schreckliches tun, dies ernsthafte negative Folgen nach sich zieht. Beispielsweise lernt ein kleines Kind schnell, dass die aktive Entschärfung seiner Motive mit Libido oder destruktiven Bestrebungen von der Bestrafung durch Eltern oder andere soziale Personen bedroht ist. Neurotische Angstzustände werden zunächst als realistisch empfunden, da die Bestrafung in der Regel von außen kommt. Deshalb werden Abwehrmechanismen des Egos eingesetzt, um die instinktiven Impulse des Kindes zu unterdrücken - als Folge davon schweben die letzteren nur in Form einer allgemeinen Angst an die Oberfläche. Und nur wenn die instinktiven Impulse des Es die drohende Ego-Kontrolle durchbrechen, entsteht neurotische Angst.

Moralische Angst. Wenn das Ego mit Über-Ich-Strafe bedroht ist, wird die daraus resultierende emotionale Reaktion als moralische Angst bezeichnet. Moralische Angst entsteht immer dann, wenn ein Id versucht, unmoralische Gedanken oder Handlungen aktiv zum Ausdruck zu bringen, und das Überich reagiert darauf mit einem Gefühl der Schuld, der Scham oder der Selbstbeschädigung. Moralische Angst entsteht aus der objektiven Angst vor einer elterlichen Bestrafung für bestimmte Handlungen oder Handlungen (z. B. obszöne Flüche oder Ladendiebstahl), die gegen die perfektionistischen Forderungen des Über-Ichs verstoßen. Das Überich lenkt Verhalten in den Mainstream von Handlungen, die in den Moralkodex des Individuums passen. Die darauffolgende Entwicklung des Über-Ichs führt zu sozialen Ängsten, die sich aus der drohenden Vertreibung aus der Peer Group aufgrund inakzeptabler Einstellungen oder Handlungen ergeben. Später wurde Freud überzeugt, dass die aus dem Über-Ich stammende Angst letztendlich zu Todesangst und der Erwartung einer bevorstehenden Vergeltung für vergangene oder gegenwärtige Sünden anwächst.

Ich Verteidigung

Die psychodynamische Hauptfunktion von Angstzuständen besteht darin, einer Person zu helfen, das bewusste Erkennen nicht akzeptabler instinktiver Impulse zu vermeiden, und die Befriedigung dieser Impulse mit geeigneten Methoden zum geeigneten Zeitpunkt zu fördern. Die Abwehrmechanismen des Ego helfen, diese Funktionen zu erfüllen, und schützen die Person auch vor der überwältigenden Angst. Freud definierte die Abwehrmechanismen des Egos als bewusste Strategie, mit der der Einzelne vor dem offenen Ausdruck von Id-Impulsen und gegen den Druck des Über-Ichs schützt. Freud glaubte, dass das Ego auf die Drohung, die Impulse des Es zu durchbrechen, auf zwei Arten reagiert: 1) indem es den Ausdruck von Impulsen im bewussten Verhalten blockiert oder 2) sie so verzerrt, dass ihre anfängliche Intensität spürbar abnimmt oder zur Seite abweicht.

Alle Abwehrmechanismen haben zwei gemeinsame Merkmale: 1) Sie wirken auf einer unbewussten Ebene und sind daher selbsttäuschend und 2) sie verzerren, leugnen oder verfälschen die Wahrnehmung der Realität, um die Angst für den Einzelnen zu verringern. Es sollte auch beachtet werden, dass Menschen selten einen einzelnen Abwehrmechanismus verwenden - sie verwenden normalerweise unterschiedliche Abwehrmechanismen, um einen Konflikt zu lösen oder Angstzustände zu lindern (Cramer, 1987). Im Folgenden werden einige grundlegende Verteidigungsstrategien beschrieben.

Unterdrückung Freud sah Repression als die primäre Verteidigung des Ich an, nicht nur weil es die Grundlage für die Bildung komplexerer Abwehrmechanismen bildet, sondern auch weil es die direkteste Möglichkeit ist, Angst zu vermeiden. Manchmal als "motiviertes Vergessen" bezeichnet, ist Repression der Prozess, bei dem die Gedanken und Gefühle, die Leiden verursachen, aus dem Bewusstsein entfernt werden. Infolge der Verdrängung sind sich die Betroffenen weder ihrer beunruhigenden Konflikte bewusst, noch erinnern sie sich an traumatische Ereignisse in der Vergangenheit. Zum Beispiel kann eine Person, die aufgrund von Repressionen unter schrecklichen persönlichen Versagen leidet, durch ihre Tortur nicht mehr in der Lage sein, davon zu berichten.

Die Befreiung von Angst durch Verdrängung geht nicht spurlos vorüber. Freud glaubte, dass unterdrückte Gedanken und Impulse im Unbewussten ihre Aktivität nicht verlieren, und um ihren Durchbruch ins Bewusstsein zu verhindern, bedarf es einer ständigen Verschwendung psychischer Energie. Diese fortwährende Verschwendung von Ich-Ressourcen kann die Verwendung von Energie für anpassungsfähigeres, selbstgesteuertes kreatives Verhalten ernsthaft einschränken. Das ständige Streben nach verdrängtem Material nach offenem Ausdruck kann jedoch kurzfristig in Träumen, Witzen, Vorbehalten und anderen Manifestationen dessen, was Freud "die Psychopathologie des Alltags" nannte, befriedigt werden. Nach seiner Theorie spielt Unterdrückung außerdem eine Rolle bei allen Formen neurotischen Verhaltens, bei psychosomatischen Erkrankungen (wie zum Beispiel Magengeschwür), psychosexuellen Störungen (wie Impotenz und Frigidität). Dies ist der Haupt- und häufigste Verteidigungsmechanismus.

Projektion Als Verteidigungsmechanismus folgt in seiner theoretischen Bedeutung die Projektion der Verdrängung. Es ist der Prozess, durch den ein Individuum seine eigenen inakzeptablen Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen anderen Menschen oder der Umwelt zuschreibt. Somit erlaubt die Projektion einer Person, jemandem die Schuld zu geben oder etwas für ihre Fehler oder Verfehlungen. Ein Golfspieler, der seinen Verein nach einem erfolglosen Schlag kritisiert, demonstriert eine primitive Projektion. Auf einer anderen Ebene können wir die Projektion einer jungen Frau beobachten, die nicht erkennt, dass sie mit ihrer starken sexuellen Anziehungskraft zu kämpfen hat, aber jeden verdächtigt, der sie in der Absicht trifft, sie zu verführen. Schließlich ein klassisches Projektionsbeispiel - ein Student, der sich nicht richtig auf die Prüfung vorbereitet hat, schreibt seine schlechte Note auf unehrliche Tests, auf Betrug durch andere Studenten oder die Schuld am Professor, weil er dieses Thema nicht in einer Vorlesung erklärt hat. Die Projektion erklärt auch soziale Vorurteile und das Sündenbock-Phänomen, da ethnische und rassische Stereotypen ein geeignetes Ziel sind, um negative persönliche Eigenschaften jemandem zuzuschreiben (Adorno et al., 1950).

Substitution Im Abwehrmechanismus, der als Substitution bezeichnet wird, wird die Manifestation eines instinktiven Impulses von einem eher bedrohlichen Objekt oder einer Person zu einem weniger bedrohlichen Objekt umgeleitet. Ein bekanntes Beispiel ist ein Kind, das, nachdem es von seinen Eltern bestraft wurde, seine jüngere Schwester stößt, ihren Hund tritt oder ihr Spielzeug zerbricht. Substitution manifestiert sich auch in der erhöhten Empfindlichkeit von Erwachsenen für die leisesten störenden Momente. Zum Beispiel kritisiert ein übermäßig anspruchsvoller Arbeitgeber einen Angestellten und sie reagiert mit Wutausbrüchen auf geringfügige Provokationen von ihrem Mann und seinen Kindern. Sie erkennt nicht, dass sie als Objekt ihrer Irritation einfach den Chef ersetzen. In jedem dieser Beispiele wird das wahre Objekt der Feindseligkeit durch ein viel weniger bedrohliches Thema ersetzt. Eine solche Form der Substitution ist seltener, wenn sie gegen sich selbst gerichtet ist: An andere gerichtete feindliche Impulse werden zu sich selbst umgeleitet, was ein Gefühl der Depression oder Selbstverurteilung hervorruft.

Rationalisierung. Ein anderer Weg für das Ego, mit Frustration und Angst fertig zu werden, besteht darin, die Realität zu verzerren und so das Selbstwertgefühl zu schützen. Rationalisierung bezieht sich auf ein falsches Argument, aufgrund dessen irrationales Verhalten so dargestellt wird, dass es für andere recht vernünftig und daher gerechtfertigt erscheint. Törichte Fehler, schlechte Urteile und Fehler können durch Rationalisierungsmagie gerechtfertigt werden. Eine der am häufigsten verwendeten Arten dieses Schutzes ist die Rationalisierung der grünen Trauben von зелен. Dieser Name stammt von Aesop's Fabel über den Fuchs, der die Weintraube nicht erreichen konnte und deshalb entschied, dass die Beeren noch nicht reif waren. Menschen rationalisieren auf dieselbe Weise. Zum Beispiel: Ein Mann, dem eine Frau mit einer erniedrigenden Ablehnung begegnete, als er sie zu einer Verabredung eingeladen hatte, tröstete sich mit der Tatsache, dass sie völlig unattraktiv ist. Ebenso kann sich ein Student, der nicht in die zahnmedizinische Abteilung eines medizinischen Instituts einsteigen konnte, davon überzeugen, dass er wirklich nicht Zahnarzt werden möchte.

Reaktive Erziehung. Manchmal kann sich das Ego gegen verbotene Impulse wehren, indem es entgegengesetzte Impulse in Verhalten und Gedanken ausdrückt. Hier handelt es sich um eine reaktive Formation oder um die gegenteilige Handlung. Dieser Schutzvorgang wird in zwei Stufen durchgeführt: Erstens wird der nicht akzeptable Impuls unterdrückt; dann erscheint auf der Bewusstseinsebene das Gegenteil. Opposition macht sich vor allem in sozial anerkanntem Verhalten bemerkbar, das gleichzeitig übertrieben und unflexibel wirkt. Zum Beispiel kann eine Frau, die um ihre eigene sexuelle Anziehungskraft besorgt ist, zu einem unerbittlichen Kämpfer mit Pornofilmen in ihrem Kreis werden. Sie kann sogar aktiv die Filmstudios anklagen oder Protestschreiben an die Filmgesellschaft schreiben und in ihnen eine starke Besorgnis über die Verschlechterung des modernen Kinos ausdrücken. Freud schrieb, viele Männer, die sich über Homosexuelle lustig machen, seien tatsächlich vor ihren eigenen homosexuellen Motiven geschützt.

Regression Ein weiterer bekannter Abwehrmechanismus zum Schutz vor Angst ist die Regression. Die Regression ist durch eine Rückkehr zu kindisch-kindlichen Verhaltensmustern gekennzeichnet. Es ist ein Weg, um Angstzustände abzumildern, indem Sie zu einer früheren Lebensperiode zurückkehren, die sicherer und angenehmer ist. Leicht erkennbare Manifestationen der Regression bei Erwachsenen umfassen Inkontinenz, Unzufriedenheit und solche Merkmale wie „schmollen und nicht mit anderen reden“, Babygespräche, Widerstand gegen Behörden oder Autofahren mit rücksichtsloser Geschwindigkeit.

Sublimation Freud zufolge ist die Sublimierung ein Abwehrmechanismus, der es einer Person ermöglicht, sich an die Veränderung ihrer Impulse anzupassen, damit sie durch sozial akzeptable Gedanken oder Handlungen ausgedrückt werden kann. Sublimation wird als die einzige gesunde, konstruktive Strategie zur Eindämmung unerwünschter Impulse angesehen, da das Ego es dem Ziel ermöglicht, das Ziel oder / und Objekt der Impulse zu verändern, ohne deren Manifestation einzuschränken. Die Energie der Instinkte wird durch andere Ausdruckskanäle abgelenkt - jene, die die Gesellschaft für akzeptabel hält (Golden, 1987). Wenn zum Beispiel eine Masturbation bei einem jungen Mann im Laufe der Zeit immer größere Ängste hervorruft, kann er seine Impulse in sozial anerkannte Aktivitäten wie Fußball, Hockey oder andere Sportarten sublimieren. Ebenso kann eine Frau mit starken unbewussten sadistischen Neigungen zu einem Chirurgen oder einer erstklassigen Romanschriftstellerin werden. Bei diesen Aktivitäten kann es seine Überlegenheit gegenüber anderen zeigen, jedoch auf eine Weise, die ein sozial nützliches Ergebnis liefert.

Freud argumentierte, dass die Sublimierung der Sexualtriebe der Hauptimpuls für die großen Errungenschaften in der westlichen Wissenschaft und Kultur sei. Er sagte, die Sublimierung des sexuellen Verlangens sei ein besonders bemerkenswertes Merkmal der Entwicklung der Kultur - dank ihr sei ein außergewöhnlicher Fortschritt in Wissenschaft, Kunst und Ideologie möglich, die in unserem zivilisierten Leben eine so wichtige Rolle spielen (Cohen, 1969, S. 34).

Ablehnung Wenn eine Person nicht zugeben will, dass ein unangenehmes Ereignis eingetreten ist, bedeutet dies, dass sie einen solchen Schutzmechanismus als Verweigerung einschließt. Stellen Sie sich einen Vater vor, der nicht glauben will, dass seine Tochter vergewaltigt und brutal ermordet wurde. er benimmt sich, als ob nichts dergleichen passiert wäre. Oder stellen Sie sich ein Kind vor, das den Tod einer geliebten Katze leugnet und hartnäckig glaubt, dass sie noch lebt. Die Verweigerung der Realität tritt auch dann auf, wenn Menschen sagen oder darauf bestehen: "Dies kann mir einfach nicht passieren", obwohl offensichtliche gegenteilige Beweise vorliegen (dies geschieht, wenn der Arzt dem Patienten mitteilt, dass er eine tödliche Krankheit hat). Laut Freud ist die Leugnung am typischsten für junge Kinder und ältere Personen mit eingeschränkter Intelligenz (obwohl ältere und gut entwickelte Menschen die Leugnung manchmal in stark traumatischen Situationen verwenden können).

Ablehnung und die anderen beschriebenen Abwehrmechanismen sind Pfade, die die Psyche angesichts innerer und äußerer Bedrohungen verwendet. In jedem Fall wird psychologische Energie verbraucht, um die Verteidigung zu schaffen, die die Flexibilität und die Kraft des Ichs einschränkt. Je wirksamer die Schutzmechanismen sind, desto verzerrter ist das Bild unserer Bedürfnisse, Ängste und Bestrebungen. Freud stellte fest, dass wir alle in gewissem Maße Abwehrmechanismen einsetzen, was nur dann unerwünscht ist, wenn wir uns zu sehr auf sie verlassen. Körner von schweren psychischen Problemen fallen nur dann auf fruchtbaren Boden, wenn unsere Schutzmittel mit Ausnahme der Sublimation zu einer Verzerrung der Realität führen (Vaillant, 1986).

Nachdem wir die Diskussion über die wichtigsten psychoanalytischen Konzepte von Freud abgeschlossen haben, wenden wir uns den Ausgangspunkten zu, die seiner tiefen Theorie der menschlichen Natur zugrunde liegen.