Wie bekomme ich 2019 eine Quote für Operationen und Behandlungen?

Die Behandlung bestimmter Krankheiten ist so komplex und kostspielig, dass die Bürger nicht in der Lage sind, dafür zu bezahlen und sie selbst zu organisieren. Aber jeder Bürger der Russischen Föderation hat vom Staat garantierte Garantien. Sie erhalten Quoten für spezialisierte medizinische Leistungen.

Sie müssen nur wissen, wie Sie 2019 eine Behandlungsquote erhalten. Dies ist ein schwieriger gesetzlicher Prozess.

Was ist eine Quote und an wen wird sie festgelegt?

Es ist notwendig, davon auszugehen, dass bestimmte Arten der Behandlung (Operation) nur die Gesundheitseinrichtungen sind, die zur Verfügung gestellt werden:

  • Spezialausrüstung;
  • sehr professionelles Personal.

Dies bedeutet, dass solche Kliniken zusätzliche Mittel für die Entwicklung erhalten. Es wird aus dem Staatshaushalt vergeben, damit Ärzte in besonders schwierigen Situationen Bürger retten können. Bisher gibt es nicht so viele Krankenhäuser.

Wenn dies verstanden wird, ist es leicht zu verstehen, wie man eine Quote für die Operation erhält. Alle Quotenfragen werden nur von staatlichen Stellen bearbeitet. Jede Stufe ist im ordnungspolitischen Rahmen festgelegt. Abweichungen vom Gesetz sind in diesem Fall nicht akzeptabel.

Bei der Quote handelt es sich also um die Zuweisung staatlicher Unterstützung an Personen, die einer besonderen Behandlung im Rahmen der obligatorischen Krankenversicherung (MMI) bedürfen.

  • medizinische Einrichtungen, die an der Behandlung von Beschwerden beteiligt sind;
  • Krankheiten, für die Quoten gewährt werden.

Legislative Basis

In einer Reihe von Regierungsdokumenten wird der Prozess der Zuteilung und Verwendung von Quoten ausführlich beschrieben. Dazu gehören:

Benötigen Sie einen kompetenten Rat dazu? Beschreiben Sie Ihr Problem und unsere Anwälte werden sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Krankheiten, die der Notierung unterliegen

Der Staat gibt kein Geld aus, um den Bürger von Krankheiten zu befreien. Für Quoten sind zwingende Gründe erforderlich.

Das Gesundheitsministerium gibt ein Dokument heraus, das eine Liste von Krankheiten enthält, die auf Staatskosten behandelt werden sollen. Die Liste ist umfangreich und enthält bis zu 140 Beschwerden.

Hier einige davon:

  1. Herzkrankheit, für deren Beseitigung ein chirurgischer Eingriff angezeigt ist (einschließlich wiederholter).
  2. Transplantation innerer Organe.
  3. Gelenkprothetik, wenn Endoprothese ersetzt werden muss.
  4. Neurochirurgischer Eingriff.
  5. In-Vitro-Fertilisation (IVF).
  6. Behandlung von Erbkrankheiten in schwerer Form, einschließlich Leukämie.
  7. Chirurgische Eingriffe, die eine spezielle Ausrüstung erfordern, dh medizinische High-Tech-Versorgung (VMP):
    • auf die Augen;
    • an der Wirbelsäule und so weiter.
Das Gesundheitsministerium der Russischen Föderation bestimmt die Anzahl der Quoten für jede Institution, die über die entsprechende Lizenz verfügt. Dies bedeutet, dass die betreffende Klinik nur eine bestimmte Anzahl von Patienten aus dem Budget für die Behandlung entnehmen kann.

Das Verfahren zur Erlangung eines bevorzugten Platzes in der Klinik

Der Weg zu einer medizinischen Einrichtung, die heilen kann, ist nicht einfach. Der Patient muss auf eine positive Entscheidung der drei Kommissionen warten. Mit diesem Verfahren zur Erlangung von Quoten wurde das Gesundheitsministerium der Russischen Föderation eingerichtet.

Es gibt eine Problemumgehung. Wir beschreiben es später. Jede Behandlung einer Quote sollte mit dem behandelnden Arzt beginnen.

Um eine Vorzugsbehandlung zu erhalten, müssen Sie die Diagnose bestätigen. Dies kann kostenpflichtige Tests und Prüfungen erfordern. Ihre Patienten müssen für ihre eigenen Ersparnisse tun.

Der erste Auftrag - am Beobachtungsort des Patienten

Die Reihenfolge der Einleitung des Kontingents ist wie folgt:

  1. Wenden Sie sich an den behandelnden Arzt und beschreiben Sie die Absicht.
  2. Holen Sie sich eine Empfehlung von ihm, wenn Sie zusätzlichen Tests unterzogen werden müssen. Andernfalls erhalten Sie keine Quoten.
  3. Der Arzt stellt ein Zertifikat zusammen, in dem die Daten angegeben sind:
    • über die Diagnose;
    • über die Behandlung;
    • über die Maßnahmen der Diagnose;
    • über den allgemeinen Zustand des Patienten.
  4. Das Zertifikat wird von der Kommission geprüft, die sich mit Quotenfragen beschäftigt, die in dieser medizinischen Einrichtung erstellt werden.
  5. Dieses Gremium hat drei Tage Zeit, um eine Entscheidung zu treffen.
Der behandelnde Arzt ist für den "Kandidaten" für die Quote verantwortlich. Er kann die Beauftragung eines Bürgers nicht empfehlen, der auf die FMP verzichten kann.

Erste Entscheidung der Kommission

Wenn ein Patient spezialisierte Dienste benötigt, entscheidet die Krankenhauskommission, ob er Dokumente an die nächste Stelle - die regionale Gesundheitsabteilung - schicken soll. Zu diesem Zeitpunkt wird ein Paket von Dokumenten gebildet, das Folgendes beinhaltet:

Die zweite Phase der Entscheidungsfindung

Die Kommission auf regionaler Ebene umfasst fünf Spezialisten. Ihre Aktivitäten werden vom Leiter der jeweiligen Abteilung geleitet. Diese Stelle hat zehn Tage Zeit, um zu entscheiden.

Bei einer positiven Entscheidung:

  • bestimmt die medizinische Einrichtung, in der die Behandlung durchgeführt wird;
  • schickt dort ein Paket von Dokumenten;
  • informiert den Antragsteller.
Es wird akzeptiert, eine Klinik in der Nähe des Wohnorts des Patienten zu wählen. Allerdings verfügen nicht alle Krankenhäuser über Lizenzen für spezialisierte Operationen. Folglich kann ein Bürger möglicherweise Anweisungen zu einer anderen Region oder zu einer städtischen Institution erhalten.

Die Arbeit dieses Gremiums wird aufgezeichnet. Das Papier enthält folgende Daten:

In der medizinischen Einrichtung, in der der Patient mit dem VMP versorgt wird, werden gesandt:

Die dritte Etappe - das Finale

In der für die Behandlung ausgewählten medizinischen Einrichtung gibt es auch eine Quotenkommission. Nach Erhalt der Unterlagen hält sie ein eigenes Treffen ab, an dem mindestens drei Personen teilnehmen sollten.

  1. Untersucht die zur Verfügung gestellten Informationen für die Möglichkeit der erforderlichen Patientenbehandlung
  2. Beschließt seine Wiedergabe.
  3. Definiert bestimmte Termine.
  4. Er hat zehn Tage für diesen Job.
Der Gutschein wird, falls verwendet, in dieser Klinik aufbewahrt. Es ist die Basis für die Budgetfinanzierung der Behandlung.

Die Entscheidung, eine Person in das Quotenprogramm aufzunehmen, dauert daher mindestens 23 Tage (Sie sollten auch die Zeit für das Senden der Unterlagen berücksichtigen).

Das Krankenhaus gibt Empfehlungen für die weitere Behandlung des Patienten.

Merkmale von Quotendiensten

Für öffentliche Gelder werden nur solche medizinischen Leistungen bereitgestellt, die im örtlichen Krankenhaus nicht zur Verfügung stehen.

Bedienung

Diese Art der Unterstützung wird Personen gewährt, deren Diagnose mit der Liste des Gesundheitsministeriums übereinstimmt. Sie werden in eine Klinik geschickt, die die notwendigen Manipulationen durchführen kann. Alle Behandlungen sind für sie kostenlos.

Einige Bürger werden bezahlt und reisen an den Ort der Unterstützung.

Diese Art von Dienstleistung bedeutet, die Krankheit der Spitzentechnologie zu beseitigen. Dies ist ein teures Verfahren. Alle notwendigen Ausgaben sind mit einem Budget verbunden.

Behandlung

Diese staatliche Unterstützung beinhaltet den Kauf teurer Medikamente, die der Patient selbst nicht bezahlen kann. Ihre Anordnung wird durch das Bundesgesetz Nr. 323 (Artikel 34) bestimmt. Konkretisiert die Umsetzung der Bestimmungen des genannten normativen Aktes durch die Regierung der Russischen Föderation mit ihren Dekreten.

Frauen, bei denen Unfruchtbarkeit diagnostiziert wurde, werden auf eine solche Operation hingewiesen. In-vitro-Fertilisation ist ein kostspieliger und zeitraubender Vorgang.

Viele Frauen können die Freude der Mutterschaft ohne eine solche Operation nicht spüren. Bezieht sich jedoch nur auf IVF für Patienten, die sich einer schwierigen vorläufigen Untersuchungs- und Behandlungsphase unterzogen haben.

So reduzieren Sie die Zeit, um Support zu erhalten

Oft haben die Leute keine Gelegenheit zu warten. Hilfe wird dringend benötigt.

Die Beschleunigung des Entscheidungsprozesses durch die drei Kommissionen ist nicht einfach.

Experten empfehlen zwei Möglichkeiten:

Im ersten Fall können Sie die für die Zuteilung von Quoten zuständigen Personen unter Druck setzen:

  • Rufen Sie sie an, um sich nach dem Fortschritt des Problems zu erkundigen.
  • gehe zum Empfang zu den Führern;
  • Briefe schreiben und so weiter.
Die Wirksamkeit dieser Methode ist fraglich. Nur erfahrene Spezialisten beteiligen sich an der Arbeit der Kommissionen. Diese Leute verstehen selbst, dass die Verzögerung nicht akzeptabel ist.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, sich direkt an die Klinik zu wenden, die die notwendigen Dienstleistungen erbringt. Dafür brauchen Sie:

  • ein Paket von Dokumenten (oben beschrieben) zu sammeln;
  • ins Krankenhaus bringen und an Ort und Stelle eine Erklärung schreiben.

Dokumente aus dem örtlichen Krankenhaus, in dem der Patient ursprünglich diagnostiziert wurde, sollten zertifiziert werden:

Leider kann eine Quotenklinik ohne Einhaltung der Formalitäten keine Unterstützung leisten. Diese medizinische Einrichtung muss noch auf die Verwendung von Haushaltsmitteln achten.

Wir beschreiben typische Lösungswege für Rechtsfragen, aber jeder Fall ist einzigartig und erfordert individuelle Rechtsberatung.

Um Ihr Problem schnell zu lösen, empfehlen wir Ihnen, sich mit qualifizierten Anwälten auf unserer Website in Verbindung zu setzen.

Letzte Änderungen

Unsere Experten überwachen alle Gesetzesänderungen, um Sie mit genauen Informationen zu versorgen.

Behandlungsquote: Was ist das und wie bekomme ich es? Operationsquote: Warteschlange und Empfang

Die Krankheit bleibt oft unbemerkt und es ist nicht möglich, sich auf den Kampf dagegen vorzubereiten. In der modernen Realität müssen alle verfügbaren Ressourcen mobilisiert werden, um aus diesem Krieg als Sieger hervorgehen zu können. Finanzielle Ressourcen können hier eine entscheidende Rolle spielen, da die effektivste Behandlung auf der Grundlage der neuesten wissenschaftlichen Entwicklungen sehr teuer ist und keinesfalls möglich ist. die Klinik

Was ist die Behandlungsquote?

Nicht jedem Bürger wird mitgeteilt, dass in einem solchen Fall bestimmte staatliche Beihilfen gewährt werden, auf die er sich verlassen kann, und es stellt sich heraus, dass es sich um eine medizinische Quote handelt.

Bei der Behandlungsquote handelt es sich um die Mittel, die aus dem Staatshaushalt für die Erbringung von High-Tech-Gesundheitsdienstleistungen für die Bürger bereitgestellt werden. Für die rationelle Quotenbildung und -verteilung wurde das staatliche System der High-Tech-Medical-Care (VMP) geschaffen, in dessen Rahmen in über 100 Kliniken auf regionaler und Bundesebene Diagnostik und Behandlung angeboten werden. Jährlich werden mehr als 50 Milliarden Rubel für die Arbeit dieser Gesundheitseinrichtungen aus Bundes- und Landesbudgets bereitgestellt. Im Durchschnitt ist dieser Betrag in 350 bis 450 Tausend Kontingente aufgeteilt - etwa die gleiche Anzahl von Russen wird den VMP im Laufe des Jahres kostenlos nutzen können.

Weisen Sie mehr als 137 Namen von HFM-Typen in 22 Richtungen zu. Dazu gehören:

  • komplexe chirurgische Eingriffe;
  • Operation am offenen Herzen;
  • Organtransplantation;
  • Leukämie-Behandlung;
  • Entfernung von Gehirntumoren;
  • Hilfe bei komplexen Formen endokriner Pathologien;
  • Behandlung von genetischen und systemischen Erkrankungen;
  • die Verwendung von Fortpflanzungstechnologien, einschließlich IVF;
  • Pflege von Neugeborenen mit modernen Methoden usw.

Wie bekomme ich eine Quote für die Behandlung?

Es gibt ein streng festgelegtes Verfahren für die Erteilung von Verweisungen zur Bereitstellung von VMP, das mit bürokratischen Hemmnissen behaftet ist. Damit das Ergebnis des Falls Erfolg haben kann, muss man auf mögliche Schwierigkeiten vorbereitet sein. Ein Kontingent für eine Operation oder Behandlung zu erhalten ist ein langes und kompliziertes Verfahren, das eine große Anzahl von Dokumenten und eine Reihe zusätzlicher Untersuchungen erfordert. All dies ist notwendig, damit die zur Lösung dieser Probleme befugten staatlichen Stellen die Durchführbarkeit der Verwendung des GMP in einem bestimmten Fall beurteilen können.

Schritt eins

In jeder Region wird die Behandlungsquote nach ihren eigenen Vorschriften festgelegt, die sich in unbedeutenden Aspekten von den allgemeinen Bestimmungen unterscheiden können. Daher ist es besser, mit einer Fachberatung zu beginnen, indem Sie sich an das Gesundheitsministerium der Russischen Föderation wenden. Dort können Sie sich über die Verfügbarkeit von Kontingenten für den Erhalt von VMP gemäß der vorhandenen Diagnose informieren und das Antragsverfahren klären.

Schritt zwei

Das Hauptdokumentpaket wird normalerweise in der städtischen Klinik am Beobachtungsort des Patienten unter Beteiligung des behandelnden Arztes abgeholt, der die Anweisung gibt, einen Auszug aus der Anamnese mit Angabe der Tests und Untersuchungen macht (was zu einer Empfehlung des Krankenhauses des Bürgers beim VMP führte). Beigefügt sind auch Kopien des Reisepasses, der OMS-Richtlinie und der OPS-Zertifikate.

Wichtiges Verfahren

Das gebildete Dokumentenpaket wird durch die Unterschrift des Chefarztes bestätigt und der Kommission zur Prüfung durch das Ministerium oder eine andere Gesundheitsbehörde in der Region übermittelt. Die Entscheidung für einen bestimmten Fall wird für 10 Tage erteilt, wobei die eingereichten Unterlagen in der Regel ohne Mitwirkung des Antragstellers geprüft werden.

Letzte Etappe

Wenn eine positive Entscheidung getroffen wird, werden die Dokumente an eine spezialisierte medizinische Einrichtung gesendet, für die VMP zugelassen ist. Dort werden sie von der nächsten Kommission geprüft, die ebenfalls 10 Tage Zeit hat, um eine Entscheidung zu treffen, in der sie eine Antwort auf den Zeitpunkt des Krankenhausaufenthalts des Patienten geben muss. Normalerweise ist der Zeitraum, nach dem die stationäre Behandlung begonnen werden sollte, auf 3 Wochen begrenzt.

Bürokratische Fallen

Vergessen Sie nicht, die folgenden Punkte zu beachten, wenn Sie nach einem Kontingent für die Behandlung fragen.

Erstens bleibt das Recht, eine Fachklinik für die Bereitstellung von VMP zu wählen, bei der Gesundheitsbehörde in der Region, die Präferenzen des Bürgers werden nicht berücksichtigt.

Zweitens dauert die Behandlungsquote oftmals länger als in den Regeln angegeben. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Zeit, die zur Beantragung durch die Provisionsaufträge vorgesehen ist, nicht eingehalten wird und das Krankenhaus aufgrund der Belastung den Patienten nicht immer rechtzeitig empfangen kann. Unglücklicherweise kann die Krankheit so beschaffen sein, dass ein dringender chirurgischer Eingriff erforderlich ist, für den der Patient keine Mittel hat, sodass die Quote für die Operation sofort erforderlich ist. In diesem Fall ist es auf jede mögliche Weise notwendig, die Arbeit der Beamten zu erzwingen.

Wie beschleunigen Sie das Verfahren für die Erteilung eines medizinischen Kontingents?

Es gibt zwei Möglichkeiten, den beanspruchten Prozess zu beschleunigen. Dem ersten von ihnen zufolge macht ein Bürger die durch das oben beschriebene Verfahren vorgesehenen Schritte, aber er ist in jeder Phase aktiv an der Prüfung des Antrags interessiert, ruft Beamte an, schreibt Anträge auf Verkürzung der Entscheidungszeit, macht Besuche zu Bürozeiten. Vielleicht wird einer der Beamten schnell Dokumente zur weiteren Prüfung schicken wollen, um nicht massiv angegriffen zu werden. Natürlich gibt es keine Garantien dafür, dass diese Ereignisse zumindest einige Maßnahmen ergreifen und die Zeit reduziert wird.

Gemäß der zweiten Option ignoriert der Bürger alle Schritte unter Berücksichtigung des Antrags durch die Kommissionen. Er sammelt selbständig Dokumente für ein Kontingent für eine Operation, sucht beispielsweise nach allen erforderlichen Informationen über spezialisierte Kliniken, die für die Bereitstellung von VMP lizenziert sind und sich auf die erforderlichen chirurgischen Eingriffe spezialisiert haben, und wendet sich an die ausgewählte Institution. Es besteht die Möglichkeit, dass die Klinik den Patienten trifft und sich bereit erklärt, ihn in ein Krankenhaus einzuladen, wobei die erforderliche Behandlung für die dem Subjekt der Russischen Föderation zur Verfügung stehende Quote vorgesehen ist.

Ursachen des Scheiterns

Erstens kann die Kommission in einem bestimmten Fall keine Gründe für die Anwendung der ICP finden. Zweitens: Das Vorhandensein schwerer Begleitdiagnosen und die Besonderheit des Verlaufs der zugrunde liegenden Erkrankung sind häufig Ursache des Scheiterns. Drittens können auf regionaler Ebene eigene Anforderungen bei der Erstellung einer Quote festgelegt werden. In Moskau und St. Petersburg wird beispielsweise die Quote für den Betrieb der IVF an Frauen im Alter von 22 bis 38 Jahren vergeben, in anderen Regionen kann sich dieser Rahmen unterscheiden.

Wenn die Kommission eine ablehnende Entscheidung trifft, ist eine schriftliche Ablehnung mit Angabe der Gründe erforderlich. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie sich an das Ministerium für Gesundheit und soziale Entwicklung der Russischen Föderation wenden, um eine Beschwerde einzulegen.

Behandlung im Ausland

Wenn die Hausmedizin nicht in der Lage ist, eine umfassende Diagnose oder eine adäquate Therapie einer bestehenden Krankheit durchzuführen, können Sie die Zuteilung von Behandlungsquoten im Ausland beantragen. Nur in dieser Hinsicht wird die Liste der erforderlichen Dokumente erweitert, und die Anzahl der zu übergebenden Provisionen wird um eins erhöht.

Wenn Sie sich weigern, mit einer Quote im Ausland zu reisen, müssen Sie eine Alternative für die Erstellung von VMP in Russland anbieten.

Das Problem der zusätzlichen Zahlungen

Eine sehr häufige Situation tritt auf, wenn der Patient einen erheblichen Teil der Kosten seiner Behandlung übernehmen muss, obwohl offiziell bekannt gegeben wurde, dass die Behandlung auf Kosten des Staates erfolgt. Es ist in der Regel erforderlich, die vorbereitenden Verfahren vor Operationen, Tests und Umfragen zu bezahlen.

Zum Beispiel betragen die Kosten eines Therapieverlaufs für einen onkologischen Patienten im Durchschnitt 200 bis 250 Tausend Rubel, und die Quote für die Behandlung der Onkologie beträgt 109 Tausend Rubel. Oft verfügt eine Person nicht über solche Mittel, um zu decken, was sie aus dem Budget nicht bezahlen möchten. Selbstverständlich tragen Stiftungen für Wohltätigkeitsorganisationen einen großen Teil zur Finanzierung der Kosten solcher Patienten bei, es stellt sich jedoch heraus, dass es sich hierbei um unerfüllte staatliche Verpflichtungen handelt, und dies muss angegangen werden. Ein ständiger Strom schriftlicher Beschwerden und das Engagement der Medien sind effektiv, um solche Probleme zu lösen.

Warteschlangen: Wie vermeide ich sie?

Es ist kein Geheimnis, dass es viel mehr Menschen gibt, die bereit sind, den VMP zu erhalten, als die Fähigkeit des Staates, diese Hilfe zu leisten. Daher können Sie in der regionalen Gesundheitsbehörde hören, dass die Behandlungsquote für diese Diagnose fehlt, da die für dieses Jahr bereitgestellten Mittel aus dem Budget erschöpft sind oder Sie von der Klinik eine Antwort erhalten, dass es in naher Zukunft keine Plätze gibt und der Krankenhausaufenthalt verschoben wird. Aber auf keinen Fall sollten die Hände gesenkt werden. So oder so finden Sie echt.

Zuerst sammeln Sie Dokumente nach demselben Schema und geben Ihren Namen in die Warteliste für Kontingente ein, oder Sie befinden sich für den Krankenhausaufenthalt in der Warteschlange. Wenn die Krankheit rasch voranschreitet, versuchen Sie, eine zusätzliche Quote durch die örtlichen Gesundheitsbehörden zu erhalten, wenden Sie sich an die Medien und ziehen Sie die Öffentlichkeit an. Dann besteht eine geringe Chance, dass Mittel gefunden werden, oder es stellt sich heraus, dass plötzlich einer der Patienten die Behandlung ablehnte und der Platz in der medizinischen Einrichtung freigelassen wurde.

Wenn alle Ihre Handlungen ignoriert werden, müssen gesundheitliche Probleme auf eigene Kosten gelöst werden, insbesondere wenn es keine Zusagen gibt, dass es bald eine Quote geben wird.

Bei Augenoperationen zum Beispiel zum Austauschen der Linse können Sie versuchen, selbst Geld aufzubringen. Die Kosten eines solchen Eingriffs betragen im Gegensatz zu den meisten anderen nicht mehr als 70 Tausend Rubel. Die Menge ist auch ziemlich groß, aber in einem Zustand der Vernachlässigung droht der Katarakt zu 100% blind zu sein, und es besteht kein Grund, die kostbare Zeit in Zeilen zu verlieren. Darüber hinaus hat ein Bürger nach Hinterlegung aller Belege das Recht, auf Kosten der Mittel des Ministeriums für Gesundheit und soziale Entwicklung der Russischen Föderation eine Entschädigung für die Kosten für die Bereitstellung des VMP zu beantragen. Damit eine Erstattung genehmigt werden kann, muss der Nachweis erbracht werden, dass Sie als wartend auf Hilfe registriert sind, während der Verlauf der Krankheit bedrohlich geworden ist und sofort operiert werden muss und die Quote für die Operation aus von Ihnen unabhängigen Gründen nicht verfügbar war.

Anonym wird nicht funktionieren

Es gibt Diagnosen, dass Menschen aufgrund der negativen Einstellung der Gesellschaft und der damit verbundenen Einschränkungen im Alltag nicht zu werben versuchen. Zu diesen Krankheiten gehört die Hepatitis C, deren Behandlung sehr teuer ist (etwa 750 Tausend Rubel). Der Staat stellt Mittel zur Verfügung, um diese Krankheit zu bekämpfen, aber um sie zu nutzen, muss sich der Patient offiziell registrieren. Einerseits besteht die Wahrscheinlichkeit, dass die Behandlung auf budgetärer Basis erfolgt, andererseits besteht die Gefahr, dass Informationen über das Vorliegen der Krankheit verbreitet werden.

Die Quote für die Behandlung von Hepatitis C wird an Bürger vergeben, die in spezialisierten medizinischen Einrichtungen registriert sind, meistens in AIDS-Zentren, die in vielen Städten tätig sind. Nur durch Beschluss einer Sonderkommission dieser Einrichtung wird der Patient in das Warteregister aufgenommen, da nicht genügend Quoten für alle vorhanden sind. Daher kann anonym nur auf eigene Kosten behandelt werden.

Gültigkeit des Kontingents für den Betrieb

Seit vielen Jahren erfolglos mit Gelenkschmerzen zu kämpfen?

Der Institutsleiter: „Sie werden staunen, wie einfach es ist, Ihre Gelenke zu heilen, indem Sie täglich 147 Rubel pro Tag nehmen.

Knieendoprothetik ist eine Operation, bei der beschädigte Elemente des Knies repariert werden. Das Ersetzen des Kniegelenks gemäß der Quote ist sehr beliebt, da ein solcher chirurgischer Eingriff keinesfalls billig ist. Nicht jeder Patient kann es sich leisten, eine solche Operation auf eigene Kosten durchzuführen. Daher neigen die Menschen dazu, eine Quote zu erhalten. Die derzeitige Gesetzgebung bietet eine solche Gelegenheit.

Für die Behandlung von Gelenken setzen unsere Leser erfolgreich Artrade ein. Aufgrund der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihnen mitzuteilen.
Lesen Sie hier mehr...

Der Erhalt von Quoten garantiert einen vollständigen oder teilweisen Ausgleich der für chirurgische Manipulationen aufgewendeten Mittel. Bewertungen von Patienten, die von diesem Service profitiert haben, sind immer dankbar, da der Staat ihre Position durch finanzielle Unterstützung erheblich erleichtert.

Das Verfahren zur Erlangung von Quoten

Wie bekomme ich eine Knieersatzquote? Um diese Chance zu nutzen, müssen Sie bestimmte Phasen durchlaufen:

  1. Sie sollten Ihren Arzt für eine vollständige Untersuchung konsultieren. Nur bei offiziellen Schlussfolgerungen eines Spezialisten kann davon ausgegangen werden, dass die Operation zum Ersatz des Kniegelenks kostenlos durchgeführt wird.
  2. Es ist notwendig, die erforderlichen Dokumente zu sammeln: eine ärztliche Erklärung, eine Kopie des Passes und einen Identifikationscode, eine schriftliche Erklärung des Patienten, eine Versicherungspolice und eine Bestätigung der Behinderung (falls vorhanden). Alle Papiere müssen an die Gesundheitsbehörden am Wohnort übergeben werden.
  3. Danach entscheidet eine spezielle Ärztekommission, ob der Patient wirklich eine Endoprothetik benötigt. Nach Rücksicht auf das Geschäft ca. 10 Arbeitstage. Wenn die Experten eine positive Entscheidung treffen, werden die Materialien an eine bestimmte Klinik geschickt.
  4. Das Management der medizinischen Einrichtung prüft die eingegangenen Dokumente und entscheidet, wann die Operation durchgeführt wird. Der Patient wird in eine Warteschlange gestellt und weist Datum und Uhrzeit eines geplanten chirurgischen Eingriffs zu. Diese Informationen werden den Mitgliedern der Kommission gegeben, die wiederum den Patienten benachrichtigen.

Die Patienten sind daran interessiert, wie lange auf eine Knieendoprothetikquote gewartet werden muss. Laut den Regeln sollte die Zeit vom Zeitpunkt der Antragstellung bis zum Zeitpunkt der Operation höchstens drei Monate betragen. Tatsächlich kann diese Periode mehrmals erhöht werden.

Wer ist eine Quote?

Nach den geltenden Gesetzen kann in solchen Fällen ein gemeinsamer Ersatz kostenlos durchgeführt werden:

  • wenn das Kind oder der Erwachsene an Krebs leidet, was sich negativ auf die Funktion des Bewegungsapparates auswirkt;
  • bei starken Schmerzen in den Kniegelenken, die nicht durch eine konservative Methode geheilt werden können;
  • wenn nach Frakturen oder erfolglosen Operationen Veränderungen der Gliedmaßen auftreten, begleitet von Krankheiten wie Arthrose, Arthritis, Rheuma, Gonarthrose usw.;
  • bei entzündlichen Prozessen im Bereich der zuvor installierten Prothese;
  • Wenn der Verschleiß der Prothese auftritt, wird sie teilweise oder vollständig zerstört.

Es kann jedoch nicht in allen Fällen eine Operation verordnet werden.

Es gibt eine Reihe von medizinischen Kontraindikationen, bei deren Vorhandensein der Eingriff nicht durchgeführt wird:

  1. Schwere Störung des Herz-Kreislaufsystems.
  2. Schwere Funktionsstörungen des Nervensystems.
  3. Diabetes mellitus, in diesem Stadium nicht auf die Behandlung angesprochen.

Sobald sich der Zustand des Patienten stabilisiert hat, verringert sich das Risiko und die Operation kann durchgeführt werden. Im Falle des Nivellierens des Blutzuckerspiegels wird diese Kontraindikation beispielsweise aufgehoben.

Die Kosten für die Endoprothetik

Um die vollen Kosten des Vorgangs zu ermitteln, müssen bestimmte Punkte berücksichtigt werden. Der Gesamtbetrag wird durch die Wahl der Klinik beeinflusst, in der die Operation durchgeführt wird:

Wenn es sich um eine öffentliche medizinische Einrichtung handelt, wird häufig die Gebühr ausschließlich für die verwendete Prothese verwendet.

In privaten Kliniken umfassen die Kosten für den Service die direkte Operation, die Verpflegung im Krankenhaus, Schmerzmittel sowie die Bezahlung der Station. Die Qualifikationen des behandelnden Arztes werden berücksichtigt.

Es ist auch zu berücksichtigen, wo die verwendete Prothese hergestellt wird. Inländische Modelle sind billiger, ausländischer - teurer. Wenn der Patient vor der Operation einer zusätzlichen Untersuchung unterzogen werden muss, muss er auch bezahlt werden.

Mangel an Quoten

Leider ist die Anzahl der vom Staat zugeteilten Quoten begrenzt. Und eine große Anzahl von Menschen, die eine Endoprothetik benötigen, wird täglich in Krankenhäuser verwiesen. Es besteht keine Möglichkeit, alle Operationen kostenlos durchzuführen.

Die Quoten werden zu Beginn des Jahres verteilt, und Personen, die später Hilfe anfordern, müssen lange warten, bis sie an der Reihe sind.

. Sehr selten gibt es Situationen, in denen der Patient die Operation verweigert. In diesem Fall erhalten Patienten, die hinter ihm in der Schlange stehen, eine Chance, sich schneller behandeln zu lassen.

Es sei darauf hingewiesen, dass nicht jeder Patient die Möglichkeit hat, mehrere Jahre auf seinen Einsatz zu warten. Um den Krankheitsverlauf nicht zu verschlimmern, beschließen die Menschen, die Operation auf eigene Kosten durchzuführen. Immerhin erhöht eine rechtzeitige Behandlung die Heilungschancen um ein Vielfaches.

Ekaterina Yuryevna Ermakova

  • Sitemap
  • Diagnose
  • Knochen und Gelenke
  • Neuralgie
  • Wirbelsäule
  • Vorbereitungen
  • Bänder und Muskeln
  • Verletzungen

Bewertungen von Ärzten und Patienten zur Knieendoprothetik

Knieendoprothetik wird bei Verletzung der Integrität und Funktionsfähigkeit der Gelenkstrukturen durchgeführt. Bewertungen über das Verfahren der Knieendoprothetik bei Patienten und Ärzten gibt es verschiedene. Unter der Voraussetzung einer hohen Professionalität der Ärzte und der Verwendung hochwertiger Prothesen führt das Ergebnis der Operation in der Regel jedoch zu einer erheblichen Verbesserung der Lebensqualität des Patienten.

Betrachten Sie Bewertungen von Patienten, die sich für eine solche Operation entschieden haben, und die Meinung von Ärzten zur Knieendoprothetik als Methode zur Behandlung degenerativ-destruktiver Kniepathologien.

Patientenbewertungen

„Was auch immer die Hersteller verschiedener„ Wundermittel “versprechen, die Integrität der Elemente des Gelenks wiederherzustellen, ist es wichtig zu verstehen, dass das Knie nicht allein durch Medikamente gesund wird. In dieser Tatsache hat mich das Beispiel meines Mannes überzeugt.

Er hat Arthrose des Knies vor mehr als 10 Jahren entdeckt. In dieser Zeit wurden verschiedene Behandlungsmethoden ausprobiert, die sich sogar an Spezialisten für chinesische Medizin wandten.

Die Wirkung nach einer dieser Methoden wurde jedoch nicht länger als sechs Monate beibehalten, dann tauchten die Schmerzen wieder auf. Wir haben uns für die Operation entschieden. Nun geht der Mann alleine und hat keine wilden Schmerzen. Die Rehabilitationsphase war lang und schwierig, aber alle unsere Bemühungen werden jetzt belohnt. “

„Ich habe seit ungefähr 12 Jahren schmerzende Gelenke. Erst vor drei Jahren wurde eine Endoprothetik des Kniegelenks vorgeschlagen, da deren Verformung bereits zu stark ausgeprägt war und die Flexion praktisch nicht vorhanden war.

Es ist erwähnenswert, dass mir eine Operation beinahe vorenthalten wurde, da nach Ansicht von Ärzten nur in 10% der Fälle ein positiver Effekt möglich war. Es gelang mir jedoch immer noch, Spezialisten zu finden, die bereit waren, mit mir zu arbeiten. Das Ergebnis hat alle meine Erwartungen übertroffen. Jetzt kann ich völlig ohne Krücken und ohne Schmerzen leben. “

„Ich habe vor drei Monaten mein Kniegelenk gewechselt. Ich gehe fast perfekt, ich benutze nicht mal einen Stock. Wenn ich jedoch für 10-15 Minuten gehe, fange ich an, ein wenig zu hinken. Es gibt leichte Schmerzen, die bis zur Taille reichen. Der Arzt sagte, dass es für diese Zeit nach der Operation normal ist.

Ich habe mich gerade mit Menschen, die im Ausland einen endoprothetischen Ersatz vorgenommen haben, rehabilitiert. Der einzige signifikante Unterschied für mich ist, dass sie im Ausland früher mit der Rehabilitationsphase beginnen, wodurch sie sich schneller erholen können. “

„Wir haben vor etwa 3 Jahren eine Operation für den Endoprothesenersatz durchgeführt. Der Bewegungsumfang nahm natürlich leicht zu, der Schmerz verschwand. Ich kann nicht sagen, dass mein Leben mittlerweile völlig normal geworden ist, aber seine Qualität verbessert sich definitiv. Natürlich wird diese Operation die ehemalige Jugend nicht zurückbringen, aber sie wird es zumindest erlauben, ihren Angehörigen keine Last zu machen.

Darüber hinaus besteht heutzutage die Möglichkeit, sich für eine Knieendoprothetik einzusetzen, für diejenigen, die sich diese Behandlung nicht leisten können. “

„Mom wurde vor etwa 6 Jahren einer Operation unterzogen, um das Kniegelenk zu ersetzen. Alles war gut, es gab keine Schmerzen, sie konnte sogar normal laufen.

Im letzten Jahr kam es jedoch zu Verzweiflung im Gelenk. Als nächstes führten sie eine Operation durch, um sie zu rehabilitieren, und verschrieben eine dreimonatige Antibiotika-Therapie. Dann erschien eine Fistel, über die ein weiterer Eingriff durchgeführt wurde. Die Prothese wurde entfernt.

Die Knochen des Oberschenkels und der Tibia wurden für mehr als sechs Monate vom Elizarov-Apparat fixiert. Es gibt keine Bewegungen im Knie am operierten Bein. Der Arzt sagt, dass wir leicht abgehauen sind, da dies zu einer Amputation führen könnte. “

„Verändert beide Kniegelenke. Sie führte die erste Operation vor etwa 11 Monaten durch und die zweite - nach 6,5 Monaten. Ich möchte sagen, dass der Arzt die Erholung des Beines nach der Operation frühestens 12 Monate nach der Operation vorhergesagt hat. Fast keine Erinnerung an die erste Operation.

Das zweite Bein humpelt etwas mehr und wird müde, der Schmerz wird jedoch praktisch nicht gestört (nur ein leichtes Unbehagen bei längerer Gelenkbelastung). Die Rehabilitationszeit hängt vollständig von dem Patienten selbst und den Qualifikationen seines Mentors ab. “

Für die Behandlung von Gelenken setzen unsere Leser erfolgreich Artrade ein. Aufgrund der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihnen mitzuteilen.
Lesen Sie hier mehr...

„Die Operation zum Ersetzen des linken Knies wurde vor etwa 1,5 Jahren durchgeführt. Zuerst musste ich mit Spaziergängern gehen, dann mit Krücken. In wenigen Monaten konnte ich mich jedoch ohne Unterstützung bewegen (zumindest in Innenräumen). Vielleicht ist die Gelenkoperation das Einfachste, was den Patienten auf seinem Weg in sein normales Leben erwartet.

In der Rehabilitationsphase wurde viel Mühe aufgewendet. Ich möchte jedoch anmerken, dass diejenigen, die wirklich alle Schmerzen der Arthrose des Knies erfahren haben, dies alles auf jeden Fall bestehen werden. “

Videoüberprüfung des Verfahrens:

Wenn Sie nach dem Knieersatz mehr Bewertungen lesen möchten, besuchen Sie die Website der Firma Artusmed.

„Eine erfolgreiche Operation ist nur die Hälfte des Erfolgs. Ohne die aktive Arbeit des Patienten an sich selbst ist es trotz idealer Operation unmöglich, ein gutes Ergebnis zu erzielen. Durch die frühe Bewegungstherapie können Sie sich nach einem so komplexen Eingriff schnell und genau erholen. "

„Ich habe vor etwa 8 Jahren eine Knieendoprothetik gemacht. Alles war großartig, die Operation und Rehabilitation verliefen gut. Nach der Operation konnte sie so viele Schmerzmittel ablehnen, die sie vor ihrer Einnahme (Zwiebeln) eingenommen hatte.

In jüngster Zeit spürte sie jedoch Schmerzen im Bereich des operierten Gelenks. Es ist notwendig, noch einmal untersucht zu werden, und ich verschiebe alles, da ich befürchte, dass sie die Instabilität des künstlichen Gelenks entdecken werden. Eine solche Diagnose beinhaltet das Entfernen der Prothese. Ich habe irgendwo gelesen, dass ein Implantat nur einmal Wurzeln schlagen kann. Ich bin nicht bereit, das Leben mit einem künstlichen Gelenk aufzugeben. “

„Ich bin erst 27 Jahre alt. In ihren Jahren gelang es ihr jedoch, beide Kniegelenke durch künstliche Prothesen zu ersetzen. Lange Zeit beschloss sie nicht, sich die Knie zu operieren, da sie Angst vor Komplikationen und Konsequenzen hatte. Auf halb gebeugten Beinen zu gehen macht aber auch keinen Spaß. Ich entschied, dass, wenn Sie bereits leben, Sie sich entscheiden müssen, was mein Leben zumindest für eine Weile voll entfalten wird.

Ja, die Endoprothetik ist ein schwieriges und riskantes Verfahren, aber um als Person zu gehen, ist es das Risiko wert. Ich bin zufrieden mit der Operation, es gibt keine Schmerzen und ich gehe geradeaus. “

„Die Entscheidung für eine Knieendoprothetik sollte vom Patienten getroffen werden, nachdem alle Vor- und Nachteile des Verfahrens sorgfältig abgewogen wurden. Sie sollten nicht auf das Verfahren in den frühen Stadien der Entwicklung der Krankheit oder mit dem Auftreten von Schmerzen im Gelenk zurückgreifen. Wie mein Arzt gesagt hat, sollten Sie es beim Warten aushalten.

Auf eine Operation am Kniegelenk sollte zurückgegriffen werden, wenn andere Behandlungsmethoden unwirksam sind. Meine Zeit ist gekommen und ich werde über dieses Verfahren entscheiden. Es ist 8 Monate danach gewesen. Ich fühle mich viel besser, ich gehe fast normal und vor allem stört mich der Schmerz überhaupt nicht. “

„Die Knieendoprothetik ist für viele eine hervorragende Lösung für das Gelenkproblem. Die Kosten dieses Verfahrens sind jedoch für den Durchschnittsbürger unseres Landes zu hoch. Die Anzahl der chirurgischen Eingriffe am Knie mit dem Ersetzen des Gelenks oder seiner Elemente in der Quote ist ebenfalls streng begrenzt.

Oft muss man lange warten, bis er an der Reihe ist, um sich einer Knieendoprothese zu unterziehen. Für einen Patienten mit arthritischen Gelenkveränderungen (ich kenne mich selbst), wird eine solche Erwartung von Schmerzen und schlaflosen Nächten begleitet. “

Ärzte Bewertungen

„Das Kniegelenk ist eine der komplexesten Strukturen des Osteoartikelsystems. Aus diesem Grund ist ein Kniegelenkprothese ein komplizierteres Verfahren als eine Operation zum Ersetzen einer Hüfte oder eines anderen menschlichen Gelenks.

In Anbetracht der anatomischen Merkmale des Knies kann diese Operation von Komplikationen begleitet sein, wie z. B. Thrombose, Hüftfraktur, Infektion, Verletzung der Unversehrtheit des Bandapparates, Verschiebung eines künstlichen Gelenks. Aus diesem Grund sollte auf dieses Verfahren nur bei der Unwirksamkeit anderer Methoden zur Behandlung von Kniegelenkpathologien zurückgegriffen werden. “

„Der Endoprothesenersatz ist eine Kardinalmethode zur Behandlung degenerativer Pathologien des Kniegelenks. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass die Vorbereitung einer solchen Operation ernst sein sollte.

Zunächst sollte darauf geachtet werden, dass das Bewegungstherapieprogramm auch in der präoperativen Phase durchgeführt wird. Dies erleichtert die Operation erheblich und die Rehabilitationsphase ist weniger lang und schmerzhaft.

Die vor dem Eingriff eingenommenen Medikamente sollten ebenfalls beachtet werden. Daher sollten Antidepressiva vor der Endoprothetik (mindestens 2 Wochen) vorzeitig abgesagt werden. “

„Die Endoprothetik wird oft für viele verzweifelte Patienten zum Absatzmarkt. Mit einem verantwortungsbewussten Umgang mit diesem Problem können Sie erstaunliche Wirkungen erzielen. Heute ist die Endoprothetik die einzige wirksame Methode, um fortgeschrittene Stadien der Arthrose zu behandeln und gleichzeitig die Kniefunktion zu erhalten.

Die Prothese kann natürlich nicht mit einem gesunden Gelenk verglichen werden. Mit der vollständigen Zerstörung des Kniegelenks können jedoch die Hauptfunktionen des Knies wiederhergestellt werden. "

„Wenn die Kniearthroplastik korrekt durchgeführt wird und alle Empfehlungen des Arztes in der postoperativen Phase befolgt werden, erfolgt die Genesung des Patienten recht schnell. Bereits am ersten Tag nach dem Eingriff wird einem solchen Patienten empfohlen, speziell entwickelte körperliche Übungen durchzuführen.

Vernachlässigen Sie nicht die therapeutische Massage und die Physiotherapie. Kompetentes Management des Patienten in der postoperativen Phase ist der Schlüssel für ein erfolgreiches Ergebnis. “

„In einigen Fällen wird die Endoprothetik des Knies der einzig mögliche Weg, um die Lebensqualität von Patienten zu verbessern, deren Arthrose sich in der Gelenkstruktur verändert. Wenn sich der Patient für eine Knieendoprothetik entscheidet, lohnt es sich, sorgfältig eine Klinik und einen Spezialisten zu wählen.

Besonderes Augenmerk sollte auf die Wahl der Prothese gelegt werden. Ein kompetenter Arzt wird Ihnen sagen, welches künstliche Gelenk es empfiehlt, abhängig vom Alter des Patienten, seinen finanziellen Möglichkeiten und seinen anatomischen Eigenschaften zu wählen. “

„Künstliche Knieprothesen können sich im Laufe der Zeit abnutzen. Wiederholte Endoprothetik ist in der Regel nicht möglich. Die einzige Möglichkeit, das Bein nach dem Tragen der Prothese zu erhalten, besteht darin, das Bein im Bereich des Knies vollständig zu immobilisieren.

Es ist jedoch zu beachten, dass die derzeitige Vielfalt an künstlichen Gelenken (über 150 Arten) es Ihnen ermöglicht, die beste Option zu wählen, basierend auf den individuellen Eigenschaften des Organismus. Es ist auch erwähnenswert, dass die Hauptaufgabe der Knieendoprothetik darin besteht, die Lebensqualität des Patienten zu verbessern.

Sie sollten auch bei einer erfolgreichen Operation nicht vergessen, dass das zu betätigende Gelenk nicht durch Überlast auf Dauerfestigkeit geprüft werden sollte. Wenn eine Person das operierte Gelenk rettet, wird es ihm viel länger dienen. “

„Die Endoprothetik ist natürlich eine gute Methode zur Behandlung von degenerativ veränderten Gelenken, aber es ist erwähnenswert, dass diese Behandlung in unserem Land noch nicht ausreichend entwickelt ist. Die Hüftendoprothetik ist in dieser Hinsicht ein genaueres Verfahren. Die häusliche Medizin entwickelt sich sehr langsam, aber ich hoffe aufrichtig, dass unsere Spezialisten in den kommenden Jahren ähnliche Verfahren besser durchführen werden als ausländische. “

„In den fortgeschrittenen Stadien der Entwicklung von degenerativ-destruktiven Erkrankungen des Knies ist die Arthroplastik die effektivste Methode zur Wiederherstellung der Gelenkfunktion. Aber auch eine derart radikale Behandlungsmethode kann bei vielen Patienten nicht angewendet werden.

Knieendoprothetik ist eine schwere und komplexe Operation. Das Risiko für Komplikationen übersteigt bei weitem das erwartete Ergebnis für Pathologien wie: vernachlässigte Thrombophlebitis, Infektionsherde im Körper des Patienten, 3-4 Stufen der Fettleibigkeit, Abwesenheit aktiver Knieextensionsbewegungen aufgrund schwacher Muskeln (Atrophie). “

Arthrose ohne Medikamente heilen? Das ist möglich!

Holen Sie sich ein kostenloses Buch „Schritt für Schritt zur Wiederherstellung der Beweglichkeit der Knie- und Hüftgelenke bei Arthrose“ und erholen Sie sich ohne kostspielige Behandlung und Operationen!

Wie man ein Angebot für eine Wirbelsäulenchirurgie erhält

Die Behandlung bestimmter Krankheiten erfordert erhebliche finanzielle Aufwendungen. Viele Bürger können einfach nicht für medizinische Leistungen alleine bezahlen. Für solche Fälle ist ein staatliches Quotenprogramm vorgesehen, nach dem die Bürger mit einer kostenlosen Behandlung rechnen können. Wir werden Ihnen sagen, wie Sie eine Quote für die Wirbelsäulenchirurgie erhalten.

Die Schwierigkeit bei der Erlangung von Quoten erklärt sich aus der Tatsache, dass bestimmte Arten der operativen medizinischen Versorgung nicht nur Geld erfordern, sondern auch die Verfügbarkeit von Spezialausrüstung und hochqualifiziertem Personal. Weit davon können sich alle öffentlichen Krankenhäuser rühmen.

Wer ist die Quote für die Operation?

Alle Quotenfragen werden mit Hilfe des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation gelöst. Nur diese Stelle kann entscheiden, wie viele Quoten an die Bevölkerung vergeben werden und in welchen medizinischen Einrichtungen ihre Umsetzung möglich ist. In Bezug auf die Verteilung und Gewährung von Leistungen gibt es einen rechtlichen Rahmen, der jede Phase regelt.

Die Quote kann nur von Bürgern der Russischen Föderation genutzt werden, die an einer Krankheit leiden, die in der Liste des Gesundheitsministeriums aufgeführt ist, um Leistungen zur Behandlung zu erbringen, z. B. Zwischenwirbelhernien. Für eine finanzielle Unterstützung aus dem Staatshaushalt ist eine zwingende Grundlage erforderlich.

Die Liste der Krankheiten enthält 140 Elemente. Darunter befinden sich Pathologien, die eine Wirbelsäulenchirurgie erfordern, wie beispielsweise High-Tech-Medical-Care (VMP), neurochirurgische Behandlung, Prothetik und andere Interventionsformen.

Die Möglichkeit der Bereitstellung von Quoten wird nur mit dem entsprechenden ärztlichen Gutachten geprüft. Sie erhalten es in der Klinik am Wohnort.

Das Verfahren zur Erlangung von Quoten

Die Erteilung von Quoten für die Wirbelsäulenchirurgie erfordert die Zustimmung der Mitglieder der drei Kommissionen. Der Schritt-für-Schritt-Algorithmus zur Gewährung von Vorteilen umfasst die folgenden Schritte:

  1. Einspruch beim behandelnden oder spezialisierten Arzt der Poliklinik am Wohnort.
  2. Passage der Kommission in der örtlichen Klinik. Die Entscheidung wird innerhalb von drei Tagen getroffen.
  3. Senden von Dokumenten an die Gesundheitsabteilung des Themas der Russischen Föderation.
  4. Warten auf eine Entscheidung einer Abteilungskommission. Die Frist für die Prüfung und Entscheidung beträgt 10 Tage.
  5. Senden von Dokumenten an die medizinische Einrichtung, in der die Behandlung durchgeführt wird.
  6. Prüfung der Unterlagen durch die Klinikkommission und Festlegung des Operationstermins. Der Überprüfungszeitraum beträgt 10 Tage.

Bevor eine Provision angezogen wird, möchte der behandelnde Arzt höchstwahrscheinlich die Diagnose bestätigen. Er ist dafür verantwortlich, dass eine Kommission einberufen wird und ein Kandidat für eine Quote nominiert wird. Daher muss eine solche Initiative gerechtfertigt sein.

Zusätzliche Diagnostik wird auf Kosten des Patienten durchgeführt. Sie können nicht ablehnen. Dies bedeutet eine Weigerung, Quoten für die medizinische Versorgung bereitzustellen.

Grundlage für die Prüfung der Frage der Quotierung ist die Feststellung des behandelnden Arztes, in der er die festgelegte Diagnose, Diagnosemaßnahmen, vorgeschriebene Behandlung und Angaben zum Allgemeinzustand des Patienten vorschreibt. Die Schlussfolgerung muss durch das Siegel des Arztes und den Stempel der medizinischen Einrichtung bestätigt werden.

In der Regel wird der Patient in die dem Wohnort nächstgelegene Klinik geschickt, verfügt über die nötige Ausrüstung, die Spezialisten und die Quoten des Staates. Ist dies in der Region des Wohnsitzes nicht der Fall, wird die Überweisung an Einrichtungen in anderen Mitgliedsstaaten der Russischen Föderation oder an eine der Moskauer Kliniken gerichtet. In diesem Fall haben bestimmte Kategorien von Bürgern Anspruch auf Entschädigung für das für Reisen aufgewendete Geld.

Das Verfahren zur Erlangung von Quoten für den freien Betrieb im Jahr 2019

Moderne High-Tech-Medizin steht aufgrund ihrer hohen Kosten keinem breiten Personenkreis zur Verfügung. Aus diesem Grund stellt der Staat jährlich Mittel zur Verfügung, wodurch eine begrenzte Anzahl von Patienten kostenlos unterstützt wird. Heute werden wir darüber sprechen, wie man eine Quote für die Operation erhält und welche medizinischen Leistungen vom staatlichen Programm bereitgestellt werden.

Was ist High-Tech-Medizin?

High-Tech-medizinische Versorgung (im Folgenden als VMP bezeichnet) sind Diagnose- und Behandlungsdienste, die von hochqualifiziertem Personal unter Verwendung der neuesten Ausrüstung und den neuesten wissenschaftlichen Errungenschaften erbracht werden. VMP ist berechtigt, auf keinen Fall alle medizinischen Einrichtungen bereitzustellen, sondern nur solche, die eine spezielle Lizenz speziell für diese Art von medizinischer Versorgung erhalten haben. Das Gesundheitsministerium der Russischen Föderation kontrolliert die Anzahl dieser Einrichtungen sowie die Arten von Krankheiten, für die der VMP angewendet wird, und genehmigt jährlich die entsprechenden Listen.

Die Grundlage von VMP sind medizinische Dienstleistungen von hoher Komplexität:

  • Operation am offenen Herzen;
  • Transplantation innerer Organe;
  • Neurochirurgie;
  • Augenchirurgie;
  • Behandlung von Erbkrankheiten usw.

Eine weitere Besonderheit des VMP sind die hohen Verfahrenskosten, die auf der Bezahlung hochqualifizierter Ärzte, dem Kauf teurer Geräte und seltener Arzneimittel basieren. Um dieses Segment für normale Bürger zugänglich zu machen, hat der Staat unter bestimmten Bedingungen die Möglichkeit einer kostenlosen medizinischen Versorgung geboten.

Wer hat Anspruch auf kostenlose VMP-Dienste?

Das Programm der staatlichen Garantien für die Bereitstellung des VMP wurde erstmals 1994 gestartet. Seitdem wurde es mehrmals überarbeitet und ist in der neuesten Fassung im Erlass der Regierung der Russischen Föderation Nr. 1403 vom 19.12.2016 zu finden, der die Hauptrichtungen der VMP-Bestimmungen für 2017, 2018 und 2019 widerspiegelt.

Das Recht auf kostenlose medizinische Versorgung ist in der Verfassung der Russischen Föderation verankert, sie hat jeden Bürger Russlands, sofern entsprechende Hinweise vorliegen. Art. 19 des Gesetzes Nr. 323-FZ vom 21. November 2011, „Über die Grundlagen des Gesundheitsschutzes von Bürgern der Russischen Föderation“, besagt, dass medizinische Einrichtungen verpflichtet sind, Bürgern im Rahmen des staatlichen Garantieprogramms, das unter anderem den VMP vorsieht, ein kostenloses Volumen an medizinischen Dienstleistungen anzubieten.

Der Bundeshaushalt stellt jährlich einen bestimmten Betrag für den freien Betrieb und die Erbringung anderer Dienstleistungen innerhalb des VMP bereit. Die Höhe der Finanzierung für die Behandlung eines Patienten wird als Quote bezeichnet. Es deckt den gesamten Behandlungsprozess ab, einschließlich der Kosten für Krankenhausaufenthalt, Medikamente und Vorräte.

Die Anzahl der Kontingente sowie die Arten der kostenlosen medizinischen Versorgung sind begrenzt. Letztere sind in 2 Gruppen unterteilt.

  1. Grundliste VMP. Diese Dienste können von jedem Bürger der Russischen Föderation genutzt werden, der über eine OMS-Richtlinie verfügt. Die Unterstützung wird sowohl in der Region als auch in jedem anderen Gebiet der Russischen Föderation kostenlos geleistet.
  2. Die Liste der VMP, nicht im Basisprogramm OMS enthalten. Diese Dienstleistungen werden aus den Haushalten der Mitgliedsverbände der Russischen Föderation finanziert und sind daher nur in ihrem Wohnsitzgebiet erhältlich.

Lassen Sie uns genauer prüfen, welche Dienste in jeder dieser Listen enthalten sind.

Grundprogramm VMP

VMP im Rahmen des Basisprogramms OMS umfasst die folgenden Arten von medizinischen Dienstleistungen.

  1. Bauchoperationen (alle Arten von Bauchoperationen).
  2. Geburtshilfe und gynäkologische Dienstleistungen. Therapeutische Behandlung bei Fehlgeburten mit gentechnischen Medikamenten sowie Operationen an Muskeln und Beckenorganen.
  3. Gastroenterologie. Behandlung schwerer Formen von Colitis ulcerosa und Autoimmunhepatitis.
  4. Hämatologie. Umfassende Behandlung von Störungen der Zusammensetzung und Funktionen des Blutes, einschließlich der Anwendung der Hormontherapie.
  5. Operation von Neugeborenen mit angeborenen Fehlbildungen des Atmungs- und Verdauungssystems.
  6. Dermatovenereologie. Kombinierte Behandlung von Patienten mit schweren Formen der Psoriasis, verschiedenen Arten von Dermatitis und anderen Hautkrankheiten.
  7. Neurochirurgie Entfernung von bösartigen und gutartigen Gehirntumoren, Weichteilen des Kopfes und Halses sowie der Schädelknochen. Mikrochirurgie von Gefäßen des Gehirns und des Rückenmarks. Rekonstruktive Eingriffe bei Verletzungen und Schädigungen des Schädels.
  8. Neonatologie. Säuglinge mit niedrigem Geburtsgewicht.
  9. Onkologie. Chirurgie von Krebserkrankungen aller Stadien, einschließlich Rückfällen.
  10. HNO-Heilkunde Rekonstruktive Chirurgie der Hörorgane, Wiederherstellung der Funktionen der Stimmbänder, Behandlung der Menière-Krankheit und anderer vestibulärer Störungen.
  11. Augenheilkunde. Chirurgische Behandlung von Glaukom, Fibroplasie. Wiederherstellung der Sehfunktion bei Augenverletzungen.
  12. Pädiatrie Chemotherapeutische Behandlung von Morbus Wilson, Gaucher-Krankheit, Malabsorption. Mehrkomponentenbehandlung von systemischer Sklerose, nephrotischem Syndrom, Herzmuskelschaden.
  13. Rheumatologie. Behandlung von Erkrankungen der Muskeln und Gelenke mit starker Entzündung oder Resistenz gegen Standardtherapie.
  14. Herz-Kreislauf-Chirurgie bei akutem Myokardinfarkt, Angina pectoris.
  15. Thoraxchirurgie Operationen an den Organen der Brust.
  16. Traumatologie und Orthopädie. Rekonstruktive Erholung nach Verletzungen der Wirbelsäule. Endoprothetik der Gelenke.
  17. Urologie. Darmplastik, Beseitigung von Fisteln, Entfernung von Neoplasmen des Urogenitalsystems.
  18. Oralchirurgie. Plastische Chirurgie angeborener Defekte der Kiefer- und Gesichtsgegend.
  19. Endokrinologie. Komplexe Behandlung von Diabetes mellitus in schweren Formen mit Nierenschaden, Ischämie, diabetischem Fuß und anderen Folgen.

Eine detailliertere Grundzusammensetzung des FMP ist im ersten Abschnitt des Anhangs der Entschließung Nr. 1403 zu finden.

VMP aufgrund regionaler Finanzierung

VMP, nicht im Basisprogramm OMS enthalten, umfasst die folgenden Arten der Behandlung.

  1. Chirurgische Eingriffe bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber, des Gallengangs, des Organvorfalls mit Wegfall des Beckens usw.
  2. Behandlung von Neugeborenen. Operation zur Beseitigung angeborener Fehlbildungen, fötales Ödem.
  3. Therapeutische Verfahren und Operationen für gynäkologische Probleme (Endometriose, Zysten, Uterusmyome, verzögerte sexuelle Entwicklung).
  4. Kombinierte Behandlung von Blutkrankheiten.
  5. Behandlung von Verbrennungen mit einer Niederlage von mehr als 30% der Körperoberfläche.
  6. Neurochirurgie
  7. Chirurgie und Therapie onkologischer Erkrankungen.
  8. Beseitigung von chronischer Otitis und Hörverlust.
  9. Umfassende Behandlung von Hornhauterkrankungen, Wiederherstellung der Sehkraft.
  10. Hormontherapie zur vorzeitigen sexuellen Entwicklung von Jugendlichen.
  11. Chirurgische Behandlung von koronarer Herzkrankheit, angeborenen Missbildungen, Klappenläsionen.
  12. Thoraxrekonstruktive Chirurgie bei Tuberkulose und angeborenen Anomalien.
  13. Chirurgische Wiederherstellung der Wirbelsäule nach Verletzungen, mit Hernie und Skoliose von 3 und 4 Grad.
  14. Transplantation von Organen und Geweben.
  15. Mehrkomponenten-Behandlung von Asthma bronchiale, Multiple Sklerose, schwerer Diabetes mellitus, angeborener Immundefizienz und vielen anderen Erkrankungen.

Eine vollständige Liste der von den Regionen finanzierten Operationen und sonstigen medizinischen Dienstleistungen finden Sie im zweiten Abschnitt des Anhangs zur Resolution Nr. 1403.

Wie bekomme ich eine Quote für die Behandlung?

Die Reihenfolge der Überweisung von Patienten zur High-Tech-Behandlung wird durch die Anordnung des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation Nr. 796n vom 2. Dezember 2014 festgelegt. Die regionale Abteilung für Gesundheitsfürsorge ist für die Erteilung von Quoten für den Erhalt des GMP verantwortlich. Dort ist es erforderlich, eine Überweisung von der Poliklinik vorzulegen, in der die Erstuntersuchung durchgeführt wurde. Die Überweisung muss mit einem Auszug aus der Anamnese und den Ergebnissen von Untersuchungen und Analysen einhergehen. Alle Dokumente werden durch die Unterschrift des Chefarztes bestätigt.

Die Prüfung des eingereichten Dokumentenpakets erfolgt durch eine Sonderkommission im Gesundheitsministerium. Ein Fachmann aus der relevanten medizinischen Diagnose des Patienten muss in seiner Zusammensetzung anwesend sein. Die Sitzung der Kommission findet in der Regel ohne Anwesenheit des Patienten statt, kann jedoch in einer umstrittenen Situation zur Teilnahme aufgefordert werden. Bei einer positiven Entscheidung wählen die Experten der Abteilung des VMP eine geeignete medizinische Einrichtung für den Patienten aus.

Der Patient hat das Recht, den Ort der Behandlung zu wählen. In diesem Fall ändert sich die Reihenfolge etwas, und Sie müssen sich zuerst an die interessierende Organisation wenden. Wenn geeignete medizinische Leistungen für die Krankheit und die Zuteilung geeigneter Quoten zur Verfügung stehen, wird dem Patienten eine Erklärung ausgestellt, nach der er in dieser Einrichtung behandelt wird. Und mit dieser Schlussfolgerung ist es weiterhin notwendig, mit der Gesundheitsabteilung Kontakt aufzunehmen.

Wie lange warten Sie auf die Behandlung?

Wenn die Schlussfolgerung der medizinischen Einrichtung vorab eingegangen ist, bleibt nur die Ausgabe des VMP-Gutscheins bei der regionalen Gesundheitsbehörde, die normalerweise 1-2 Tage dauert. Wenn freie Plätze in der Klinik vorhanden sind, können Sie am nächsten Tag nach Erhalt des Gutscheins einen Krankenhausaufenthalt durchführen.

Bei der Wahl des Behandlungsortes durch Experten der Gesundheitsabteilung muss der Patient eine andere Provision passieren - direkt in der Institution, an die er geschickt wurde. Spezialisten der Klinik können das Vorhandensein von Indikationen für eine High-Tech-Behandlung bestätigen oder dementieren. Bei der Fernprüfung von Dokumenten muss die Entscheidung innerhalb von 10 Tagen und bei persönlichen Besuchen des Patienten innerhalb von 3 Tagen durch den Patienten getroffen werden.

Im Falle einer positiven Entscheidung wird das Datum des Krankenhausaufenthalts ernannt, über das die ausstellende Behörde informiert wird. Dies sendet wiederum eine Benachrichtigung an den Patienten. Darüber hinaus kann der Vorgang des Erlangens eines Kontingents für einen Vorgang auch im Internet überwacht werden, da der VMP-Coupon ein elektronisches Formular hat und Informationen darüber regelmäßig aktualisiert werden. Dies kann auf einem speziellen Portal für Patienten erfolgen, die einen VMP-Gutschein erhalten haben.

Ab dem Zeitpunkt der Diagnose kann die medizinische Versorgung einige Tage oder mehrere Monate dauern. Es hängt alles davon ab, ob Plätze in der Klinik zur Verfügung stehen und wie dringend eine Behandlung erforderlich ist. Die einzige Möglichkeit, die Dauer der Registrierung des Kontingents für den VMP zu verkürzen, ist die unabhängige Suche nach einer geeigneten medizinischen Einrichtung und die Einholung eines vorläufigen Gutachtens.